Kurioses Vom Zahnarzt in den Knast

Aus Furcht vor dem Bohrer nicht zum Zahnarzt gehen, kann nicht nur für die Gesundheit Folgen haben. In Baden-Württemberg beförderte die Dentalphobie einen Patienten jetzt geradewegs in Polizeigewahrsam.


Bad Mergentheim - Die Furcht vor dem Zahnarzt kann den stärksten Mann umhauen. In Baden-Württemberg hat die panische Angst einem 30-Jährigen jetzt sogar Ärger mit der Polizei eingebracht.

Der Mann flüchtete vom Zahnarztstuhl, nachdem er aus einer Vollnarkose erwacht war, wie die Polizei mitteilte. Ein Pfleger wollte den Patienten aufhalten, da er noch nicht "verkehrstüchtig" war.

Der unter Zahnarztphobie leidende 30-Jährige trat ihm daraufhin mit Wucht gegen das Knie und drohte weiteren Anwesenden, "sie umzuhauen", sollten sie sich ihm in den Weg stellen. Anschließend flüchtete er. Als Beamte ihn stellten, wehrte sich der Mann laut Polizei erneut nach Kräften - und wurde schließlich in Gewahrsam genommen.

can/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.