Großbritannien Mindestens vier Tote bei Explosion in Leicester

In der britischen Stadt Leicester sind bei einer Explosion in einem Hauses mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere wurden verletzt.

Einsatz in Leicester
REUTERS

Einsatz in Leicester


Bei einer Explosion eines Geschäftes im mittelenglischen Leicester sind mindestens vier Menschen gestorben. Vier weitere wurden verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Es sei nicht auszuschließen, dass noch weitere Opfer unter den Trümmern des Gebäudes liegen, teilte die Polizei mit.

Augenzeugen hatten am Sonntagabend über einen lauten Knall und eine heftige Erschütterung berichtet. Das Gebäude sei "wie ein Kartenhaus" in sich zusammengefallen, berichteten Feuerwehrleute.

Die Unglücksursache ist bisher unklar. Anzeichen für einen Terroranschlag gab es nicht. "Gegenwärtig gibt es keinen Hinweis darauf, dass dies mit Terrorismus zu hat", sagte ein Polizeisprecher der britischen Nachrichtenagentur PA.

Nach dem Vorfall waren den Angaben zufolge alle verfügbaren Rettungskräfte in der Stadt im Einsatz. Die Bürger wurden aufgefordert, das betreffende Gebiet zu meiden. Auf Twitter wurden Fotos und Videos gepostet, in denen aus einem Gebäude schlagende Flammen zu sehen sind.

Leicester liegt in Mittelengland und hat etwa 330.000 Einwohner.

cop/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.