Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Lotto: Die zehn goldenen Regeln für Jackpot-Knacker

Von

Der Jackpot ist geknackt. Für den oder die Gewinner heißt es jetzt: Nerven bewahren! Finanziell steht Ihnen eine sorgenfreie Zeit bevor, emotional und privat nicht unbedingt. Die wichtigsten Verhaltensregeln für alle Lotto-Gewinner - und die, die es werden wollen.

Hamburg - Der Glückspilz aus Nordrhein-Westfalen hat nur 9,50 Euro für einen Zweiwochen-Schein eingesetzt. Mit Schnickschnack wie Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 hielt sich der Spieler gar nicht erst auf. Jetzt ist er (oder sie) um 37,6 Millionen Euro reicher - und könnte nun mehr Probleme kriegen, als er denkt.

Lottoschein: Der Jackpot-Knacker gewann mit anderen Zahlen
DPA

Lottoschein: Der Jackpot-Knacker gewann mit anderen Zahlen

Am besten alles aufs Girokonto, per Anruf den Job kündigen und dann shoppen, bis die EC-Karte glüht: Autos, Häuser, Schmuck. Und natürlich bekommen alle Familienmitglieder und Freunde einen dicken Batzen ab vom großen Geld - Stop!

Bei aller Freude über den Geldsegen: Meist ahnen die Lotto-Gewinner nicht, was auf sie zukommt. "Ein Lottogewinn ist mehr als nur Geld, er verändert Ihr Leben", sagen Berater der Dresdner Bank. Sie empfehlen, im unvermuteten Geldregen ganz, ganz ruhig zu bleiben.

1. Sagen Sie keinem etwas von Ihrem Gewinn!

In der Regel nutzen Freunde und Verwandte die Situation aus: Sie bitten Sie, ihnen Geld zu leihen. Lernen Sie, nein zu sagen. Mit einem Lotto-Gewinn von mehreren Millionen Euro treten automatisch jede Menge falsche Freunde in Ihr Leben. Die Einstellung zu Geld verändert sich gravierend in Ihrem Umfeld: Familie, Freunde, Bekannte verstehen nicht, warum Sie ihnen bei einem solch immensen Lotto-Gewinn nicht flugs 10.000 Euro leihen können.

2. Ändern Sie nicht sofort alle Lebensgewohnheiten - und behalten Sie vorerst Ihren Job!

Versuchen Sie, Ihr Leben zunächst wie gewohnt weiterzuleben! Schmeißen Sie nicht von einer Sekunde auf die nächste alles über Bord. Gehen Sie arbeiten, damit Sie auf dem Boden bleiben - aber auch damit Ihre Kollegen nichts von Ihrem neuen Reichtum bemerken.

3. Erfüllen Sie sich einen lang ersehnten "kleinen Wunsch"!

Kaufen Sie sich Ihren Traumwagen oder etwas anderes, was Sie schon immer haben wollten! Aber protzen Sie damit nicht vor Kollegen oder Nachbarn, sonst fallen Sie auf. Kaufen Sie sich keinesfalls sofort Ihr Traumauto, Ihre Traumyacht und Ihr Traum-Motorrad auf einmal!

4. Lassen Sie die Auszahlung in der Anonymität einer Großstadt zu einer Großbank fließen, und suchen Sie sich dort erfahrene Berater!

Die Heimatbank ist oft mit einer so großen Summe überfordert. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit der Indiskretion höher. In der Banken-Metropole Frankfurt beispielsweise haben es die Geldhäuser oft mit Kunden zu tun, deren Vermögen weitaus höher ist als Ihr Lotto-Gewinn. Anschließend verteilen Sie das Geld am besten auf drei, vier Banken. Lassen Sie sich von jeder einzelnen über deren Möglichkeiten der Geldanlage beraten.

5. Legen Sie Ihren Gewinn größtenteils als Festgeld an!

Bei einem Zinssatz von vier Prozent bekommen Sie bei rund 35 Millionen Euro pro Monat 117.000 Euro Zinszahlungen. "Im Vordergrund steht der Erhalt des Vermögens", so ein Experte der Dresdner Bank. "Im besten Fall kann man den Gewinn vermehren, auf jeden Fall ihn aber erhalten." In der Vergangenheit hätten es immer wieder Lotto-Gewinner geschafft, ihren kompletten Gewinn zu verprassen.

6. Ziehen Sie sich zurück!

Nehmen Sie sich direkt nach der freudigen Botschaft ein paar Tage frei, um Ihr Glück erst einmal zu begreifen. Noch besser: Verreisen Sie, und freuen Sie sich in Ruhe über Ihren Gewinn!

7. Machen Sie keine vorschnellen Riesen-Einkäufe!

Kaufen Sie nicht unüberlegt Ihr Traumhaus, weil Sie sich jenes Millionen-Projekt immer gewünscht haben, sondern suchen Sie sich erfahrene Berater!

8. Überdenken Sie Ihre Lebensplanung!

Was wollen Sie mit Ihrem neuen Leben als Millionär anfangen? Welche Ziele haben Sie? Was bedeutet Ihnen Geld?

9. Lassen Sie sich mit Hilfe Ihrer Berater erläutern, was ein "Family Office" leistet!

Dort werden alle Vermögensfragen ihrer Familie gebündelt gesteuert. Wenn Sie Kinder oder andere Erben haben, können Experten Ihr Vermögen genau analysieren.

10. Wollen Sie Bedürftige an Ihrem Gewinn teilhaben lassen?

Wollen Sie spenden oder schenken? Überlegen Sie sich, wen Sie unterstützen wollen und besprechen Sie sich mit Ihren Beratern. Großbanken betreuen weltweit Tausende Stiftungen. Sie können aber auch in Ihrem nahen Umfeld Gutes tun: den Obdachlosen in Ihrem Heimatort eine warme Mahlzeit pro Tag ermöglichen, Straßenkindern ein Zuhause geben und, und, und...

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: