Geplante Umbenennung 1000 Unterschriften gegen Helmut-Kohl-Allee in Ludwigshafen

Über Helmut Kohls Nachlass gibt es längst Diskussionen, jetzt herrscht um das Andenken an den Altkanzler Streit. Zahlreiche Menschen haben nun eine Petition gegen die Umbenennung einer Straße unterzeichnet.

Gedenken an Helmut Kohl in Ludwigshafen
DPA

Gedenken an Helmut Kohl in Ludwigshafen


Erst im rheinland-pfälzischen Frankenthal, nun auch in der Heimatstadt des Altkanzlers: In Ludwigshafen formiert sich Protest gegen die geplante Umbenennung einer Straße nach Helmut Kohl. Die Gegner der Helmut-Kohl-Allee haben eine Petition an die Verwaltung überreicht, die nach ihren Angaben von mehr als 1000 Menschen unterstützt wird.

Die Gegner beklagen, dass eine zweite Straßenumbenennung innerhalb weniger Jahre mit einem großen Zeit- und Kostenaufwand für die ansässigen Geschäftsleute verbunden sei. Auch habe es keine Absprache gegeben.

"Uns geht es nicht um eine politische Äußerung", sagte die Unternehmerin Birgit Stärk, deren Geschäft an der Rheinallee liegt. Die Stadtratsfraktionen von CDU, SPD und FDP in Ludwigshafen hatten beschlossen, aus der noch jungen Rheinallee die Helmut-Kohl-Allee zu machen.

SPIEGEL BIOGRAFIE 3/2017

Helmut Kohl war am 16. Juni im Alter von 87 Jahren gestorben. Sohn Walter Kohl hatte nach eigenen Angaben aus dem Radio vom Tod des Vaters erfahren, zu dem er vorher jahrelang keinen Kontakt hatte. Er klingelte vergeblich an seinem Elternhaus in Ludwigshafen, für das er offenbar Hausverbot erhielt.

Was aus dem Vermächtnis des Altkanzlers wird, ist offen. Walter Kohl wünscht sich die Aufarbeitung des politischen Nachlasses in einer unabhängigen Stiftung - außerhalb des Einflusses aller Familienmitglieder. Stephan Holthoff-Pförtner, Anwalt der zweiten Frau des Altkanzlers, Maike Kohl-Richter, hatte dagegen im Juni die Gründung einer eigenen Stiftung angekündigt. Trotz des zerrütteten Familienverhältnisses ist das materielle Erbe Kohls laut Walter Kohl mit Maike Kohl-Richter aber geregelt.

apr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.