Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Massenpanik beim Hadsch: Diplomaten stellen offizielle Opferzahlen infrage

Pilgerreise nach Mekka (Archiv): Im Gedränge starben am Donnerstag viele Gläubige Zur Großansicht
DPA

Pilgerreise nach Mekka (Archiv): Im Gedränge starben am Donnerstag viele Gläubige

Wie viele Menschen sind bei der Massenpanik auf dem Weg nach Mekka umgekommen? Diplomaten aus Indien und Pakistan widersprechen den Angaben aus Saudi-Arabien. Ihnen zufolge sind 1090 Menschen gestorben - weit mehr als bislang bestätigt.

Beim Hadsch-Unglück sind Hunderte Menschen umgekommen, das ist bekannt, das räumt auch Saudi-Arabien ein. Doch jetzt gibt es Hinweise, dass die Opferzahl deutlich höher liegen könnte als offiziell bestätigt.

Diplomaten aus Pakistan und Indien berichten übereinstimmend von 1090 Opferfotos, die die Behörden in Saudi-Arabien zur Identifizierung in den Botschaften veröffentlich hätten. Damit gäbe es wesentlich mehr Opfer als die bisher bestätigte Zahl von 769. Bisher liegt noch kein Kommentar zu den abweichenden Zahlen aus Saudi-Arabien vor.

Am Donnerstag war es bei der jährlichen Reise nach Mekka zu einer Massenpanik gekommen. Am Rande der Zeltstadt von Mina stießen zwei Pilgerströme mit Tausenden Menschen aufeinander. Laut Augenzeugen war die eine Gruppe gerade auf dem Weg zu den Teufelssäulen, als sie auf eine Menge stieß, die gerade von dort zurückkehrte.

Ein Mitglied der pakistanischen Regierungspartei PML-N, Tariq Fazal Chaudhry, berichtete auf einer landesweiten Pressekonferenz, dass Diplomaten 1100 Fotos von Todesopfern der Massenpanik erhalten hätten. Die Bilder könnten in saudi-arabischen Botschaften eingesehen werden und werden laut Chaudhry für die Identifizierung der Toten verwendet.

Seine Aussage deckt sich mit dem Kommentar der indischen Außenministerin Sushma Swaraj. Diese hatte am Sonntag auf ihrem Twitter-Account gemeldet, dass saudi-arabische Behörden die Fotos von 1090 toten Pilgern veröffentlicht hätten.

kop/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: