Mecklenburg-Vorpommern Zwei Tote nach Brand in Wohnhaus gefunden

Bei einem Wohnungsbrand in Güstrow sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt nach der Brandursache.


Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Norden Mecklenburg-Vorpommerns sind am Samstag die Leichen zweier Menschen gefunden worden. Sie seien stark verbrannt, weshalb die Identität noch nicht feststehe, sagte ein Polizeisprecher.

Die Wohnung in Güstrow sei komplett ausgebrannt. Die beiden Toten wurden laut Polizei nach Abschluss der Löscharbeiten gefunden. Die Ermittler wollen nun untersuchen, wie sie zu Tode kamen. Unklar war zunächst auch die Brandursache. Weitere Bewohner wurden nicht verletzt.

Laut Polizei waren 20 Wohnungen des Aufgangs zunächst nicht mehr bewohnbar. Aus Sicherheitsgründen seien die Versorgungsleitungen abgeschaltet worden. Das Deutsche Rote Kreuz wollte sich darum kümmern, dass die betroffenen Bewohner eine Unterkunft bekommen. Der Sachschaden wurde auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

mkl/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.