Nackter im Zentrum Londons: Zu Kopf gestiegen

Mitten in London sorgte ein nackter Mann für Aufregung: Er kletterte auf eine Statue von Prinz George und turnte auf dessen Kopf herum. Die Straße im Regierungsviertel musste gesperrt werden.

London - Protest? Geltungsbedürfnis? Noch ist nicht klar, warum ein Mann bei einer Temperatur von zehn Grad komplett nackt auf einer Statue im Londoner Regierungsviertel Westminster herumgeturnt ist. Der 30- bis 40-Jährige saß mehrere Stunden auf dem Reiter, sagte ein Sprecher von Scotland Yard. Die Straße im Herzen von Westminster wurde gesperrt, wie der britische "Telegraph" berichtet.

"Wir reden mit ihm und versuchen, ihn da unverletzt herunterzuholen", sagte der Sprecher. Fotos des Nackten machten auch bei Twitter die Runde, der Mann wurde inzwischen festgenommen. Er soll noch angezogen gewesen sein, als er auf die Statue kletterte.

Für seinen Auftritt hat er sich einen günstigen Ort ausgesucht: In unmittelbarer Umgebung der Straße Whitehall liegen das britische Parlament, das Verteidigungsministerium und die Downing Street. Die Statue selbst ist ein Denkmal für Prinz George, Duke of Cambridge. Er war Oberbefehlshaber der britischen Armee und starb 1904.

aar/AP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema London
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback