New York Auto fährt am Times Square auf Bürgersteig - eine Tote, mehrere Verletzte

Ein Autofahrer ist in Manhattan in eine Gruppe Fußgänger gefahren - und hat fast zwei Dutzend Passanten verletzt. Eine junge Frau starb. Der Fahrer wurde festgenommen.


Am New Yorker Times Square hat ein Autofahrer mit seinem Wagen mehrere Fußgänger erfasst. Eine 18-jährige Frau kam nach Angaben der Behörden bei der Kollision ums Leben, 22 weitere Menschen wurden teils schwer verletzt. Vier befinden sich laut Polizei in kritischem Zustand. Der Vorfall soll sich an der 45. Straße Ecke Broadway unweit eines Hard-Rock-Cafés ereignet haben.

"Es gibt, Gott sei dank, derzeit keine Hinweise, dass der Zusammenstoß mit Terrorismus in Verbindung steht", sagte Bürgermeister Bill de Blasio am Ort des Vorfalls. Den Angehörigen der getöteten jungen Frau, die mit ihrer jugendlichen Schwester auf dem Gehweg unterwegs war, drückte der Bürgermeister sein Mitgefühl aus:

New York sei die sicherste Großstadt der USA, sagte de Blasio. Vorsorglich seien jedoch zusätzliche Sicherheitskräfte unterwegs. Noch ist unklar, ob der Wagen absichtlich in die Menge gesteuert wurde. Die New Yorker Polizei teilte jedoch mit: "Wir gehen von einem Einzelfall aus."

Fotostrecke

3  Bilder
Times Square: Auto fährt in Menschenmenge

Der 26 Jahre alte Fahrer des Wagens wurde festgenommen. Bei seiner Festnahme sei er anscheinend entweder betrunken gewesen oder habe unter Drogeneinfluss gestanden, berichtete die "New York Times" unter Berufung auf einen Strafverfolger.

Der frühere US-Soldat aus der Bronx sei bereits mehrfach wegen Fahrens unter Drogen- oder Alkoholeinfluss bestraft worden, sagte ein Polizeisprecher. "Der Fahrer war mit hoher Geschwindigkeit unterwegs", teilte die Polizei mit.

Fotos vom Ort der Kollision zeigen ein rotes Auto auf Pollern einer Verkehrsinsel. Die rechte Seite hing in der Luft, die Motorhaube war komplett zerbeult. Rettungskräfte behandelten Verletzte.

US-Präsident Donald Trump mache sich derzeit ein Bild der Lage, schrieb der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, auf Twitter.

Der Times Square gehört zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten in New York. In der Gegend liegen Büros, Geschäfte sowie viele Theater und Restaurants. Den Platz queren nach Zählungen der Times Square Alliance pro Tag 300.000 Menschen.

apr/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.