New York Frauen demonstrieren für Recht auf Nacktheit

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio ärgert sich über nackte Frauen, die am Times Square gegen Geld für Touristenfotos posieren. Nun gab es eine Solidaritätskundgebung für die sogenannten Desnudas.

AP

Seit 1992 dürfen sich Frauen in New York mit freiem Oberkörper zeigen. Und am Times Square machen die sogenannten Desnudas davon regen Gebrauch. Sie bemalen ihre Körper und lassen sich für Geld mit Männern, Frauen oder ganzen Familien ablichten. Doch manche Touristen fühlen sich von den Frauen belästigt.

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio und Polizeichef Bill Bratton wollen daher das Recht auf Nacktheit am Times Square einschränken. De Blasio spricht sogar schon davon, die Fußgängerzone am Times Square abzuschaffen, um den Desnudas den Platz zu nehmen.

Am Sonntag haben Dutzende Frauen in New York für das Recht auf eine blanke Brust demonstriert. Organisatorin Rachel Jessee bezeichnete den Protest als Teil des Kampfes für Gleichberechtigung. Wenn Männer ihre Brust zeigen dürften, müsse das gleiche Recht für Frauen gelten.

syd/AP



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.