Neues Gesetz in New York Herrentoiletten bekommen Wickeltische

Väter haben es im US-Bundesstaat New York künftig leichter: Ein neues Gesetz sieht vor, dass Herrentoiletten mit Wickeltischen ausgestattet werden müssen.


Ein Jahr ist es her, dass Donte Palmer ein Bild auf Instagram geteilt hat, das Aufsehen erregte. Es zeigt den US-Amerikaner in einer Toilette in Jacksonville, Florida. Palmer lehnt in der Hocke sitzend an der Wand, über seinen Knien liegt sein Sohn. Er wickelt den Jungen.

"Was soll das? Warum gibt es keine Wickeltische in der Herrentoilette, als würden wir nicht existieren", schrieb Palmer unter das Bild. Er nutzte viele Ausrufezeichen.

Im US-Bundestaat New York soll das künftig vorbei sein. Dort ist laut CNN und "USA Today" seit diesem Jahr ein neues Gesetz in Kraft getreten. Es schreibt vor, dass in neuen oder renovierten Gebäuden öffentlich zugängliche Toiletten für Frauen und Männer mit Wickeltischen ausgestattet werden müssen. Das Gesetz gilt für Restaurants, Geschäfte, Kinos oder staatliche Einrichtungen.

Mindestens ein Wickelraum müsse auf jeder Etage für beide Geschlechter zugänglich sein. Schilder sollen auf die nächste Wickelmöglichkeit hinweisen.

Das Gesetz wurde im April 2018 erlassen. In einer Mitteilung des New Yorker Gouverneurs Andrew Coumo steht, es habe zuvor keine Verpflichtung gegeben, öffentliche Toiletten mit Wickeltischen auszustatten. Für die Menschen in New York City ist das keine Neuigkeit: Dort gilt seit dem vergangenen Jahr ein ähnliches Gesetz.

Donte Palmer hat ein Bild eines Artikels über das neue Gesetz auf Instagram veröffentlicht. "Helft uns, die Botschaft zu verbreiten", steht darunter. Er hat inzwischen eine Kampagne für mehr Wickeltische ins Leben gerufen. Sein Kampf geht weiter.

jpz

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.