Nordrhein-Westfalen Drei Tote bei Wohnhausbrand im Sauerland

Bei einem Löscheinsatz im Sauerland haben Feuerwehrleute drei Leichen gefunden. Und ein Brand im pfälzischen Lambrecht kostete fünf Menschen das Leben - Tabakreste sollen das Feuer entfacht haben.


Im sauerländischen Arnsberg in Nordrhein-Westfalen sind mindestens drei Menschen durch ein Feuer ums Leben gekommen. Das Feuer habe aus dem ersten Obergeschoss auf das Dach übergriffen, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Mittwochnachmittag. Der Einsatz im Bereich des Bahnhofs dauere noch an.

Bei einem ähnlichen Brandgeschehen waren vor wenigen Tagen im pfälzischen Lambrecht fünf Personen gestorben. Laut einer ersten Einschätzung durch einen Sachverständigen soll der Brand in diesem Fall durch Tabakreste im Müll ausgelöst worden sein.

Vom Hausmüll aus habe sich das Feuer in die Dachgeschosswohnung ausgebreitet, teilten die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Polizei in Ludwigshafen mit. Die Tabakreste seien unsachgemäß entsorgt worden. Hinweise auf einen technischen Defekt habe es keine gegeben, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt, Hubert Ströber, in Frankenthal.

Das ausführliche Gutachten des Sachverständigen liege noch nicht vor. Bei dem Brand in der Nacht auf vergangenen Freitag waren drei Männer im Alter zwischen 43 und 54 Jahren sowie zwei 54-jährige Frauen ums Leben gekommen. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei allen Toten um polnische Staatsbürger handelt.

Ausgebranntes Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses in Lambrecht
DPA

Ausgebranntes Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses in Lambrecht

Es gab in der Vergangenheit mehrfach Wohnungsbrände, die bundesweit für Aufsehen sorgten:

  • So kamen im Oktober 2015 bei einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Pforzheim (Baden-Württemberg) vier Bewohner ums Leben - vermutlich durch den falschen Umgang mit einem Heizstrahler.
  • Im März 2013 starben bei einem Wohnungsbrand in Backnang in Baden-Württemberg eine Frau und sieben ihrer Kinder im Alter von 6 Monaten bis 17 Jahren. Auch in diesem Fall verursachten die Hausbewohner das Feuer nach Ansicht der Ermittler versehentlich selbst.

ala/dpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.