Neues Zelt auf Oktoberfest Ehepaar Able steigt in den Wirte-Olymp auf

Der Münchner Stadtrat hat entschieden: Sabine und Siegfried Able werden neue Wirtsleute auf dem Oktoberfest. Sie übernehmen den Platz von Sepp Krätz, der keine Zulassung mehr bekommen hat. Das berühmte Promi-Zelt Hippodrom ist damit Geschichte.

DPA

München - Erstmals seit fast zwei Jahrzehnten kommt es auf dem Münchner Oktoberfest zu einem Wechsel bei den berühmten Bierzelten. Die Wirtsleute Siegfried und Sabine Able übernehmen den Platz von Sepp Krätz, der nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung keine Lizenz mehr bekommen hat. Das teilte das Wirtschaftsreferat der Stadt München mit.

Damit verschwindet das berühmte Promi-Zelt "Hippodrom", dessen Name auf die traditionellen Pferderennen des gut 200 Jahre alten Volksfestes zurückgeht. An der begehrten Stelle am Haupteingang des Oktoberfestes wird künftig das "Marstall" stehen. (Mehr zu der Geschichte um Ables Aufstieg in den Wirte-Olymp lesen Sie hier)

Able betreibt in München den See-Biergarten Lerchenau und im Winter den "Eiszauber" am Stachus. Schon bisher hatte er mit der "Kalbskuchl" ein kleines Wiesnzelt. Zum diesjährigen Oktoberfest werden vom 20. September bis zum 5. Oktober wieder rund sechs Millionen Gäste aus aller Welt erwartet.

hut/dpa

Mehr zum Thema


insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
nummer50 28.04.2014
1. Gelddrucken
So ein Zuschlag für ein Festzelt auf dem Oktoberfest ist wie eine Lizenz zum Gelddrucken....die haben normalerweise ausgesorgt!
artusdanielhoerfeld 28.04.2014
2. Genau
Zitat von nummer50So ein Zuschlag für ein Festzelt auf dem Oktoberfest ist wie eine Lizenz zum Gelddrucken....die haben normalerweise ausgesorgt!
Und dementsprechend viel Bestechungsgeld wird in die maßgeblichen Taschen geflossen sein...
matz-bam 28.04.2014
3. mpfr
Zitat von sysopimagoDer Münchner Stadtrat hat entschieden: Sabine und Siegfried Able werden neue Wirtsleute auf dem Oktoberfest. Sie übernehmen den Platz von Sepp Krätz, der keine Zulassung mehr bekommen hat. Das berühmte Promi-Zelt Hippodrom ist damit Geschichte. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/oktoberfest-able-uebernimmt-zeltplatz-von-kraetz-a-966549.html
"Wirte Olymp" Soso, der Olymp ist inzwischen von Kneipiers und Friseuren besetzt.Irgendwie war das mal anders.
mangeder 28.04.2014
4. Eben nicht!
Die Vergabe der Festzelte ist nach einem rechtssicheren und klaren Punktesystem geregelt. Und zwar genau deshalb, damit auch später nachvollziehbar ist, warum jemand nur Zweitplatzierter wurde und nicht einfach dagegen klagen kann.
c.PAF 28.04.2014
5.
Zitat von mangederDie Vergabe der Festzelte ist nach einem rechtssicheren und klaren Punktesystem geregelt. Und zwar genau deshalb, damit auch später nachvollziehbar ist, warum jemand nur Zweitplatzierter wurde und nicht einfach dagegen klagen kann.
Das Punktesystem an sich mag ja rechtssicher sein. Das bringt aber nicht viel, wenn bei der Vergabe der Punkte an sich ggf. schon "lenkend eingegriffen" wird.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.