Obdachlose bei Papst-Geburtstag Frühstück mit Franziskus

Der Papst hat sich auch zu seinem 77. Geburtstag bescheiden gezeigt. Das Oberhaupt der katholischen Kirche feierte eine Frühmesse mit Obdachlosen und dem Personal seines Gästehauses. Anschließend lud der Pontifex zu einem Frühstück.

Papst Franziskus: Obdachlose zu kleiner Geburtstagsfeier eingeladen
AFP/OSSERVATORE ROMANO

Papst Franziskus: Obdachlose zu kleiner Geburtstagsfeier eingeladen


Rom - Papst Franziskus hat seinen 77. Geburtstag mit vier Obdachlosen gefeiert. Wie Radio Vatikan berichtete, waren die Gläubigen, die oft in der Umgebung des Petersplatzes übernachten, zu einer Messe und einem Frühstück im Gästehaus St. Martha im Vatikan eingeladen. Dort wohnt Franziskus seit seiner Wahl im März. Auf Fotos ist zu sehen, wie sich der Papst mit drei Männern unterhält. Einer von ihnen hat einen Hund auf dem Arm.

Außerdem kamen noch einige Mitarbeiter des Papstes mit ihren Familien zu der kleinen Geburtstagsfeier. Wie der Vatikan mitteilte, war die Atmosphäre deshalb "besonders herzlich". Unter den Gratulanten war auch Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, den der Franziskus im Oktober zum neuen zweiten Mann im Vatikan erhoben hatte.

Tausende Glückwünsche waren für den Papst angekommen, zahlreiche Katholiken beteten für ihn. Für das Kirchenoberhaupt war der erste Geburtstag im Vatikan nichts Besonderes, große Feiern standen nicht auf seinem Programm. Im Vatikan werden Namenstage gefeiert und nicht so sehr Geburtstage. Franziskus hatte bereits in der vergangenen Woche Grund zur Freude. Er wurde vom US-Magazin "Time" zur "Person des Jahres" gekürt.

Fotostrecke

8  Bilder
Papst Franziskus: Türsteher, Techniker, Lehrer, Papst

wit/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.