Weiß-gelber Lamborghini Vom Papst gesegnet - für 715.000 Euro versteigert

In Monaco ist ein Lamborghini versteigert worden. Nicht irgendeiner: Der Papst selbst hatte das Auto zuvor gesegnet.

REUTERS/ LOsservatore Romano

Im November vergangenen Jahres stand Papst Franziskus in Rom vor einem Lamborghini. Er hob den rechten Arm und segnete den Wagen, außerdem signierte er die Motorhaube des Wagens. Das Auto war ein Geschenk des Herstellers.

Nun ist Lamborghini "Huracán" in Monaco für 715.000 Euro versteigert worden. Wer das vom Papst gesegnete Fahrzeug am Samstag kaufte, teilte das Auktionshaus Sotheby's nicht mit.

Das Unikat ist in den Vatikanfarben Weiß und Gelb lackiert, sein Wert war auf bis zu 350.000 Euro geschätzt worden. Der Papst hatte den Wagen auch signiert. Das Auto kann mehr als 300 Kilometer pro Stunde fahren.

Fotostrecke

10  Bilder
Lamborghini für den Papst: Gesegnete Karre

Der Erlös fließt in mehrere Wohltätigkeitsprojekte. Darunter ist eine Organisation, die im Exil lebenden Christen aus dem Irak bei der Rückkehr in ihre Heimat hilft; auch Opfern von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung in Italien soll das Geld zugutekommen.

In der Vergangenheit wurde Franziskus auch schon mit einer Harley Davidson bedacht, die ebenfalls für karitative Zwecke unter den Hammer kam.

jpz/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 1666 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
stiip 13.03.2013
1. Franziskus
Zitat von sysopDas Konklave ist beendet, Erzbischof Jorge Mario Bergoglio aus Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires ist der neue Papst. Der Nachfolger von Benedikt XVI. wird die unterschiedlichsten Erwartungen an ihn und sein Pontifikat aus der ganzen Welt moderieren müssen. Was denken Sie - kann Papst Franziskus diese Erwartungen erfüllen?
Ich weiß nicht viel über den Herrn Bergoglio, aber die Wahl des Papstnamens lässt ja fast so etwas wie Hoffnung aufkeimen.
shareman 13.03.2013
2. Überraschung
Das ist doch mal eine Überraschung - der Name wurde weniger genannt in den letzten Tagen. Jetzt also ein Südamerikaner!
mattin666 13.03.2013
3. Toll
Gott sei mit Dir!!!
sysop 13.03.2013
4. Papst Franziskus I - kann er die Erwartungen erfüllen?
Das Konklave ist beendet, Erzbischof Jorge Mario Bergoglio aus Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires ist der neue Papst. Der Nachfolger von Benedikt XVI. wird die unterschiedlichsten Erwartungen an ihn und sein Pontifikat aus der ganzen Welt moderieren müssen. Was denken Sie - kann Papst Franziskus I diese Erwartungen erfüllen?
fritzwert 13.03.2013
5. Gesetz gilt wieder
"Wer als Favorit ins Konklave reingeht, kommt als Kardinal wieder raus."
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.