Unfall an der "Teufelskurve" Mindestens 48 Tote bei Busunglück in Peru

In Peru ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen: Ein Bus prallte mit einem Lastwagen zusammen und stürzte von einer Klippe etwa hundert Meter in die Tiefe. Dutzende Menschen kamen ums Leben.


Bei einem Busunglück in Peru sind mindestens 48 Menschen gestorben. Das Fahrzeug kollidierte auf einer Küstenstraße nördlich der Hauptstadt Lima mit einem Lastwagen und stürzte von einer Klippe etwa hundert Meter in die Tiefe. Das teilte die Polizei mit. Mehrere Menschen überlebten das Unglück mit Verletzungen.

Der Bus war in der Stadt Huacho gestartet und befand sich auf dem Weg nach Lima. Der Unfall ereignete sich 45 Kilometer nördlich der Hauptstadt an einer Stelle, die als "Teufelskurve" bekannt ist. Auf der Küstenstraße ist die Sicht wegen dichten Nebels oft eingeschränkt. Aufgrund der hohen Feuchtigkeit besteht außerdem Glättegefahr.

Die Zahl der Todesopfer könne noch weiter steigen, sagte der Chef der Autobahnpolizei, Dino Escudero. Nach Angaben von Zeugen waren zum Unfallzeitpunkt rund 55 Passagiere in dem Bus unterwegs. Laut Verkehrsminister Bruno Giuffra könnte überhöhte Geschwindigkeit den Unfall ausgelöst haben. Darauf deuteten erste Ermittlungsergebnisse nach der Auswertung der GPS-Geräte beider Fahrzeuge hin, schrieb er auf Twitter.

Einige Einsatzkräfte gelangten mit einem Hubschrauber zu dem umgestürzten Bus, der zum Teil ins Meer ragte. Andere Helfer seilten sich an der Felsküste zu dem Fahrzeug ab. Die Marine unterstützte den Einsatz mit einem Patrouillenboot. Die steigende Flut erschwerte die Arbeit der Rettungskräfte.

Die Straßen Perus zählen zu den gefährlichsten in Lateinamerika. Im März starben bei einem Busunfall in den Anden 15 Menschen. Laut offiziellen Statistiken waren 2016 landesweit mehr als 2500 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen.

aar/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.