Warschau Defektes Flugzeugrad - Maschine muss notlanden

Auf dem Flughafen in Warschau musste eine Passagiermaschine notlanden - die Flugzeugnase setzte auf dem Boden auf. Der Pilot hatte bereits in der Luft Probleme mit dem Vorderrad bemerkt.

LOT-Maschine in Warschau
AP

LOT-Maschine in Warschau


Am Flughafen in Warschau musste eine Maschine der Airline LOT mit 63 Menschen an Bord notlanden. Laut einem Sprecher des Airports verlief die Aktion sicher und niemand wurde verletzt. Der Grund sei ein defektes Vorderrad gewesen.

Der Pilot habe bereits während er sich dem Flughafen näherte von Problemen mit dem Rad der Propellermaschine der polnischen Fluggesellschaft berichtet. Der Flughafen wurde daraufhin geschlossen und die Landebahn in Vorbereitung auf die Notlandung mit Schaum besprüht. Die Klappe habe sich während der Landung geschlossen, weshalb die Flugzeugnase auf der Landebahn aufgekommen sei.

Die 59 Passagiere und die vier Besatzungsmitglieder des Fluges aus Krakau konnten das Flugzeug sicher verlassen. Eine Luftfahrtkommission wird den Vorfall untersuchen.

cop/AP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.