Integration Prinzenpaar des Ratinger Karnevals kommt aus Kamerun

Afrikanische Trachten werden die Ratinger Karnevalisten jetzt öfter sehen. Denn das Prinzenpaar der kommenden Karnevalsaison stammt aus Kamerun.

Samuel Awasum und seine Frau Jacinta Awusa
DPA

Samuel Awasum und seine Frau Jacinta Awusa


Der Ratinger Karnevalsausschuss hat ein neues Prinzenpaar gekürt. Samuel Awasum und seine Frau Jacinta Awusa stammen beide aus Kamerun. Am Montagabend wurden sie offiziell vorgestellt - in afrikanischen Trachten. Karnevalsprinz Awasum bezeichnete die Aufgabe als "unfassbare Ehre". Der 33-Jährige ist studierter Wirtschaftsinformatiker und zweifacher Vater.

Der designierte Prinz sei zudem Vorsitzender des Ratinger Integrationsrats und kämpfe seit Jahren gegen Rassismus und Diskriminierung, hieß es von Seiten des Karnevalsausschusses. 2002 kam Awasum nach Deutschland, seit 2008 hat er die deutsche Staatsbürgerschaft.

Brauchtum und die Persönlichkeit stehen bei der Wahl des Karnevalsprinzenpaars im Vordergrund, verkündeten die Veranstalter. Die Hautfarbe spiele keine Rolle. Mit der Wahl des Paares aus Kamerun wolle man ein "eindeutiges Zeichen für Integration von Mitbürgern mit Migrationshintergrund setzen".

Nach Aachen ist Ratingen die zweite Stadt mit dunkelhäutigem Karnevalspaar in Nordrhein-Westfalen. 2012 war Balam Byarubanga aus Uganda Aachener Karnevalsprinz. Sein Kostüm hängt mittlerweile im Haus der Geschichte in Bonn.

pem/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.