Rheinland-Pfalz Gefährliche Wildtiere aus Zoo ausgebrochen

Tiger, Löwen und ein Jaguar: Aus dem Eifel-Zoo im rheinland-pfälzischen Lünebach sind gefährliche Wildtiere ausgebrochen. Ein Bär wurde bereits erschossen. Die Tiere entkamen offenbar wegen eines Unwetters.

Löwe im Eifel-Zoo in Lünebach (Archiv)
DPA

Löwe im Eifel-Zoo in Lünebach (Archiv)


Anmerkung: Dieser Text basiert auf ersten Angaben der Behörden, die inzwischen überholt sind. Die vermissten Raubkatzen wurden per Drohne gefunden - sie hatten das Gehege offenbar gar nicht verlassen.


Aus einem Zoo in der Eifel in Rheinland-Pfalz sind mehrere große Raubtiere ausgebrochen. Gesucht werde derzeit nach zwei Löwen, zwei Tigern und einem Jaguar, sagte ein Sprecher der Kreisverwaltung. Ein Bär sei erschossen worden, nach den übrigen Tieren wurde mit einem Großaufgebot gesucht. Auch Jäger sind im Einsatz. Die Polizei forderte die Bevölkerung auf, in ihren Wohnungen zu bleiben - und gesichtete Tiere zu melden.

Bei dem betroffenen Zoo handelt sich um den Eifel-Zoo in Lünebach zwischen Bitburg und Prüm.

Nach Angaben einer Polizeisprecherin in Trier wurden die Gehege während des Unwetters über der Region in der Nacht zum Freitag überschwemmt und teilweise offenbar unterspült. Dadurch seien zum Teil auch Zäune "durchlässig" gewesen. Zuvor hatten der Sender SWR und die "Bild"-Zeitung darüber berichtet.

Über der Eifel hatte ein großes Unwetter getobt, das in einigen Gegenden für Schäden gesorgt hatte. Zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei suchen nach Angaben des Sprechers der Kreisbehörde nach den Wildtieren. Auch Tierärzte sind demnach im Einsatz.

Der Zoo beherbergt nach eigenen Angaben rund 60 exotische und einheimische Tierarten und insgesamt rund 400 Tiere auf 30 Hektar, darunter Sibirische Tiger und Löwen.

Der Kölner Kaufmann Hans Wallpott hatte 1965 Teile des heutigen Zoogeländes erworben, das früher zur Fischzucht diente. Mit den Jahren wurde der Zoo ausgebaut und erweitert. Bis heute ist der Eifel-Zoo im Besitz der Familie Wallpott.

Im Jahr 2016 waren zwei Löwen aus dem Leipziger Zoo entkommen - einer davon wurde erschossen.

apr/jpz/dpa/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.