RTL und C-Prominenz in Notlage: Dschungelcamp von Außenwelt abgeschnitten

Gerade führt nicht RTL Regie im Dschungel, sondern die Realität: Dauerregen soll das Camp von der Zivilisation abgeschnitten haben. Rund 150 Mitarbeiter inklusive Dirk Bach und Sonja Zietlow sind eingeschlossen. Die Campbewohner klagen über nasse Hintern. Der Sender erwägt die Evakuierung.

RTL und C-Prominenz in Notlage: Dschungelcamp überflutet Fotos
RTL

Berlin - Erstmals könnte die Kür des RTL-Dschungelkönigs ins Wasser fallen: Nach drei Tagen andauerndem, heftigem Dauerregen ist das Camp der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" von der Außenwelt abgeschnitten, wie RTL am Mittwoch mitteilte. Der Sender erwägt einen Abbruch der sechsten Staffel.

"Sollte sich die Situation verschärfen, werden wir operativ entscheiden, ob wir evakuieren und die Show abbrechen", sagte Markus Küttner, der Verantwortliche vor Ort. Der Sender sprach von einer extremen Notlage. "Die Sicherheit der Kandidaten und aller Mitarbeiter hat absolute Priorität", betonte Küttner, der RTL-Chef für Comedy- und Real-Life-Formate ist. Die sechs verbliebenen "Stars" seien aber sicher versorgt, heißt es in der Pressemitteilung des Senders.

Das Camp befindet sich an der Ostküste Australiens am südlichsten Zipfel des Bundesstaats Queensland, eine Stunde entfernt vom Ort Coolangatta. Das Tal heißt Lightning Valley wegen der vielen Blitze, die dort niedergehen. Brücken seien überflutet, und die Zufahrtstraße sei nicht mehr passierbar, heißt es.

Die zuletzt ausgeschiedene Kandidatin Radost Bokel konnte deshalb nicht in ihr Hotel gelangen. Auch Sonja Zietlow und Dirk Bach sowie rund 150 Mitarbeiter sitzen seit 6 Uhr Ortszeit (21 Uhr MEZ) fest.

Seit dem Beginn der Ausstrahlung von 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' bei RTL im Jahre 2004 hat es so eine extreme Notlage nicht gegeben", berichtete der Sender. Die Sendung am Dienstagabend hat den höchsten Marktanteil der laufenden Staffel erreicht.

Eigentlich wäre am Mittwoch eine Dschungelprüfung für mindestens einen der sechs Kandidaten fällig. Dies sind Ailton, Brigitte Nielsen, Micaela Schäfer, Kim Debkowski, Rocco Stark und Vincent Raven.

Ausgeschieden sind bisher fünf von elf Kandidaten: Rocksänger Martin Kesici ging freiwillig mit der Begründung, er brauche seine Freiheit. Die übrigen vier schieden aus, weil sie jeweils die wenigsten Zuschaueranrufe erhielten: Sänger Daniel Lopes, Moderatorin Ramona Leiß, Schauspielerin Radost Bokel und Ex-Tic-Tac-Toe-Sängerin Jazzy.

Am Samstag soll der König oder die Königin des Dschungels 2012 gekürt werden.

nga/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 36 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
RedOrc 25.01.2012
Zitat von sysopGerade führt nicht RTL Regie im Dschungel, sondern die Realität:*Dauerregen soll das Camp von der Zivilisation abgeschnitten haben. Rund 150 Mitarbeiter inklusive Dirk Bach und Sonja Zietlow sind eingeschlossen. Die Campbewohner klagen über nasse Hintern. Der Sender*erwägt die Evakuierung. RTL und C-Prominenz in Notlage: Dschungelcamp von Außenwelt abgeschnitten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,811315,00.html)
Faszinierend - da wurde aus Spiel also fast Ernst, nun sind die tatsächlich von der Außenwelt abgeschnitten. Wäre zwar schade, wenn die Staffel abgebrochen würde, anderseits wäre ich dann morgens nicht immer so müde :-) Eine gewisse Schadenfreude habe ich auch mit Dirk Bach & Sonja Zietlow - jetzt sind sie in einer ähnlichen Lage wie die Insassen, hehehe.
2.
hansh. 25.01.2012
Zitat von sysopGerade führt nicht RTL Regie im Dschungel, sondern die Realität:*Dauerregen soll das Camp von der Zivilisation abgeschnitten haben. Rund 150 Mitarbeiter inklusive Dirk Bach und Sonja Zietlow sind eingeschlossen. Die Campbewohner klagen über nasse Hintern. Der Sender*erwägt die Evakuierung. RTL und C-Prominenz in Notlage: Dschungelcamp von Außenwelt abgeschnitten - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama (http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,811315,00.html)
Haha, einfach nur köstlich. Jetzt kommt bei denen vielleicht das richtige "Dschungelgefühl" auf. Man sollte bei RTL erwägen, nicht eine Farm in Australien zum "Dschungel" auszubauen sondern vielleicht einen aufgegebenen Bauernhof in Deutschland dafür zu nehmen. Das senkt auch die Reisekosten. Der Verblödung des Fernsehpublikums täte das jedoch keinen Abbruch.
3. Problem?
bikersplace 25.01.2012
Zitat von sysopGerade führt nicht RTL Regie im Dschungel, sondern die Realität:*Dauerregen soll das Camp von der Zivilisation abgeschnitten haben.
Hmmm und wo ist das Problem? Lasst Sie dort (incl. Dirk Bach) Keiner wird sie je vermissen.
4. Es gibt doch einen Gott...
net_worker 25.01.2012
...der eine Sintflut zur rechten Zeit am richtigen Ort schickt.
5.
Sleeper_in_Metropolis 25.01.2012
Zitat von RedOrcEine gewisse Schadenfreude habe ich auch mit Dirk Bach & Sonja Zietlow - jetzt sind sie in einer ähnlichen Lage wie die Insassen, hehehe.
Genau das mußte ich beim lesen des Artikels auch gerade denken. Mit etwas "Glück" dürfen die beiden, sowie viele andere Verantwortliche des besagten Trottel-Senders ihr eigenes Dschungel-Camp durchleben. Hoffentlich darf sich dann die Welt über Youtube-Mitschnitte und ähnliches amüsieren, die mal die Macher dieser Sendung in persönlichen Grenzsituationen zeigen. Vermutlich startet dann die nächste Dschungel-Camp-Staffel mit anderen Moderatoren, da Bach&Zietlow dann "aus persönlichen Gründen" nicht mehr zur Verfügung standen ;)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Dschungelcamp
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 36 Kommentare
Karte