Rudolf Voderholzer: Papst beruft neuen Bischof von Regensburg

Der Dogmatikprofessor Rudolf Voderholzer ist neuer katholischer Bischof von Regensburg. Der 53-Jährige tritt die Nachfolge von Gerhard Ludwig Müller an, der zum Präfekten der Glaubenskongregation in Rom aufgestiegen war.

Rudolf Voderholzer in der Kirche St. Nikolaus in Kasel: Neuer Bischof von Regensburg Zur Großansicht
dapd

Rudolf Voderholzer in der Kirche St. Nikolaus in Kasel: Neuer Bischof von Regensburg

Regensburg - Papst Benedikt XVI. hat Rudolf Voderholzer zum neuen Bischof von Regensburg ernannt. Das gab die Diözese bekannt. Der 53-jährige Theologieprofessor folgt auf Gerhard Ludwig Müller, der zum obersten Glaubenshüter in den Vatikan berufen worden war.

Der Regensburger Bischofsstuhl war seit Anfang Juli vakant. Die Position wurde in einem für den Vatikan ungewöhnlich kurzen Zeitraum neu besetzt. Voderholzer wird voraussichtlich Ende Januar 2013 zum neuen Bischof geweiht. Bereits am 20. Dezember können ihn die Gläubigen bei einem öffentlichen Empfang in Regensburg kennenlernen.

Voderholzer ist gebürtiger Münchner und lehrt Dogmatik an der Universität Trier. Er leitet außerdem das "Institut Papst Benedikt XVI." in Regensburg, das die Herausgabe des theologischen Gesamtwerks von Joseph Ratzinger betreut.

Vor der neuen Aufgabe habe er "riesigen Respekt", sagte Voderholzer der "Mittelbayerischen Zeitung". Zugleich empfinde er "Freude über die Ehre, dass der Heilige Vater mir das zutraut". Er befinde sich also gefühlsmäßig in einem Riesenzwiespalt.

Aus der Politik und der katholischen Kirche erhielt Voderholzer zahlreiche Glückwünsche. Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) lobte, der 53-Jährige könne vortrefflich Brücken schlagen zwischen wissenschaftlichem Arbeiten, Lehrtätigkeit und seelsorgerischem Wirken in der Pfarrgemeinde.

Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, sagte, er freue sich, dass ein Priester aus seinem Bereich diese wichtige und große Aufgabe übernehme. Voderholzer war 1987 in Freising zum Priester geweiht worden und arbeitete anschließend als Kaplan in Traunreut, Haar und Zorneding. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann erklärte, mit Voderholzer bekämen die Regensburger einen "kenntnisreichen Theologen und engagierten Seelsorger zugleich". Der Theologieprofessor genieße "ein sehr hohes Ansehen".

hut/dpa/dapd

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Katholische Kirche
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite