Saudi-Arabien Mann wegen Mordes enthauptet und gekreuzigt

Drakonische Strafe für einen mutmaßlichen Vergewaltiger: In Saudi-Arabien ist ein Mann enthauptet und danach gekreuzigt worden. Er soll einen elfjährigen Jungen vergewaltigt und dessen Vater getötet haben.


Riad - Das Innenministerium in Riad bestätigte am Samstag, dass der kopflose Leichnam nicht nur gekreuzigt, sondern zur allgemeinen Abschreckung auch öffentlich aufgestellt wurde.

Der Ladenbesitzer war für schuldig befunden worden, den Vater des Jungen getötet zu haben. Außerdem war er wegen homosexueller Handlungen und Pornografiebesitzes vorbestraft. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International verurteilte die Enthauptung und Kreuzigung scharf. In Saudi-Arabien sind in diesem Jahr schon 35 Menschen hingerichtet worden.

ala/AP



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.