Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Streit der Schönheitsköniginnen: Miss Israel fotobombt Miss Libanon

Sie wollen beide zur schönsten Frau des Universums gewählt werden - aber die eine will nicht zusammen mit der anderen auf einem Bild zu sehen sein: Bei der Wahl zur Miss Universe streiten Miss Israel und Miss Libanon erbittert über ein Foto.

Streit bei "Miss Universe"-Wahl: Mit dir will ich nicht aufs Foto Fotos
Doron Matalon

Miami - Miss Libanon, die 25-jährige Saly Greige, stellt das Geschehene so dar: Sie hatte sich bei der Wahl zur Miss Universe mit Miss Slowenien und Miss Japan für ein Gruppenfoto aufgestellt. Prompt hüpfte Miss Israel, die 20-jährige Doron Matalon, ins Bild und fotobombte die drei Schönheitsköniginnen. Das gemeinsame Foto postete Miss Israel auf Instagram.

Offenbar hatte sie nicht bedacht, welche Folgen dies für Miss Libanon haben könnte: Libanesen, denen Kontakte mit Israelis nachgewiesen werden, können schnell als Landesverräter beschimpft werden. Formal sind beide Länder im Kriegszustand. Zuletzt wurden am Sonntag mehrere Kämpfer der libanesischen Hisbollah in Syrien von Israels Luftwaffe getötet.

Prompt entschuldigte sich Miss Libanon auf Instagram und Twitter bei ihren libanesischen Fans. Sie schnitt Miss Israel aus dem Foto heraus und beschuldigte die Kollegin: "Ich war sehr vorsichtig, ein Foto oder jegliche Kommunikation mit Miss Israel zu vermeiden, die mehrmals versucht hat, ein Bild mit mir zu machen."

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.


Miss Israel dementierte die Aktion nicht. Stattdessen schlug sie auf Instagram zurück: "Es ist schade, dass du nicht die Feindschaft aus dem Spiel lassen kannst für drei Wochen einer einmaligen Lebenserfahrung, bei der wir Mädchen von überall auf der Welt treffen können und auch aus unseren Nachbarländern."

Obwohl Israelis und Libanesen Nachbarn sind, können sie fast nur in Drittländern miteinander in Kontakt kommen: Für Israelis und Libanesen ist es nahezu unmöglich, ins jeweilige Nachbarland zu reisen.

Schon in der Vergangenheit haben die Kandidatinnen aus Israel und Libanon bei dem Miss-Universe-Wettbewerb für Wirbel gesorgt. Im Sommer 2006 tobte ein brutaler Krieg zwischen beiden Ländern. Doch bei der Miss-Universe-Vorentscheidung in Los Angeles wurden ausgerechnet die damalige Miss Libanon, Gabrielle Bou Rached, und die damalige Miss Israel, Anastacia Entin, zu besten Freundinnen.

ras

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: