Tabuthema WM Bischof beurlaubt Priester nach Oranje-Messe

Das war eindeutig zu viel Weltlichkeit für die katholische Kirche: Ein niederländischer Priester wurde beurlaubt, weil er vor dem WM-Finale eine Oranje-Messe abgehalten hatte. Der innovative Geistliche soll nun zur Besinnung kommen.

AP

Haarlem - Die Kirche im niederländischen Obdam war mit Oranje-Fähnchen geschmückt, im Mittelgang wurde mit einem Fußball angestoßen, gebetet wurde für Einheit und Teamgeist in der Nationalmannschaft: Der katholische Priester Paul Vlaar hat am vergangenen Sonntag vor dem WM-Finale zwischen den Niederlanden und Spanien eine Oranje-Messe abgehalten.

Der Geistliche selbst trug ein orangefarbenes Messgewand, sogar die Kerzen und das Klavier waren an diesem Tag farblich auf die Nationalmannschaft abgestimmt, beim Altar stand ein Tor. Viele der rund 300 Gläubigen waren in Fankleidung erschienen, mit Begeisterung sang die Gemeinde Fußballlieder.

Nun hat die katholische Kirche Konsequenzen gezogen: Der Haarlemer Bischof Jozef Marianus Punt entband Vlaar vorläufig von seinen Pflichten. Punt bemängelte, der Priester habe das Sakrament der Eucharistie mit einem simplen weltlichen Ereignis vermischt. In der Zeit seiner Beurlaubung soll der innovative Priester zur Besinnung kommen, erklärte der Bischof.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Bischof den Obdamer Geistlichen kritisiert. Die letzte Rüge gab es, als Vlaar an einem Tierschutztag während des Gottesdienstes Vögel durch die Kirche fliegen ließ.

siu/sid



Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 350 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dborrmann, 16.07.2010
1. Die katholische Elite ist verrückt.
Militärbischöfe, Präsenz bei Schützenfesten mit Einmarsch der Schützen in die Kirchen, Segung von Autos mit Weihwasser, gleichzeitig diese hässliche Einmischung in die Politik bei Embryonenschutz oder der Ehe schwuler/lesbischer Menschen u. v. a. m. Und dann regen sie sich über die Verknüpfung einer Messe mit einem Fußballereignis auf? Da kann man nur den Kopf schütteln und muss Verrücktheit konstatieren.
Zaharoff 16.07.2010
2. Wertvorstellungen der katholischen Kirche.
Wie gut, dass der Bischof da gleich eingeschritten ist. So geht es ja nun wirklich nicht! Kinder mißbrauchen ist kein Problem, aber sowas darf man nicht tolerieren!
Poisen82, 16.07.2010
3. ---
Es ist schade das die katholische Kirche Bestrebungen einzelner die Kirche von ihrem vergeistigten Thron zu stoßen und sie Massentauglicher zu machen torpediert.
tweety81 16.07.2010
4. +++
Zitat von sysopDas war eindeutig zuviel Weltlichkeit für die katholische Kirche: Ein niederländischer Priester wurde beurlaubt, weil er vor dem WM-Finale eine Oranje-Messe abgehalten hatte. Der innovative Geistliche soll nun zur Besinnung kommen. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,706849,00.html
Ja so ist sie die kat. Kirche...auf der einen Seite vertuschen sie Missbrauch und auf der anderen schicken sie jemanden in Urlaub weil er die Kirche füllt....
Jiggie 16.07.2010
5. Kirche und modernisierung?
Da wird mal wieder ganz klar wieso die jungere Generation nichts mehr mit der Kirche zu tun haben möchte. Jeglicher Versuch der Modernisierung in der Kirche wird in den Boden gestampft.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.