Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Prügelopfer aus Offenbach: Freunde von Tugce wollen Mahnwache vor Krankenhaus abhalten

Mahnwache für Tugce am 22. November in Offenbach: Trauer nach tödlichem Angriff Zur Großansicht
DPA

Mahnwache für Tugce am 22. November in Offenbach: Trauer nach tödlichem Angriff

Heute ist der 23. Geburtstag von Tugce A. - die junge Frau erlebt ihn nicht mehr. Sie ist hirntot, das Opfer einer Prügelattacke vor einem Fast-Food-Restaurant. Zahlreiche Menschen wollen sich nun in Offenbach zu einer Mahnwache versammeln.

Offenbach - Tausende trauern um die Studentin Tugce A., die nach einer Prügelattacke in Offenbach hirntot ist. Unter dem Motto "Tugce zeigte Zivilcourage, zeigen wir ihr unseren Respekt" wollen sich am Abend zahlreiche Menschen vor dem Krankenhaus versammeln. Auf Facebook sagten mehr als 5000 Personen ihr Kommen zu. Es ist Tugces 23. Geburtstag.

Zwei Wochen nach dem Angriff auf einem Parkplatz vor einem Fast-Food-Restaurant werden die Körperfunktionen der jungen Frau nur noch von Geräten am Leben gehalten. Den Hirntod hatte das Krankenhaus im Einvernehmen mit den Angehörigen am Donnerstag bestätigt. In den sozialen Netzwerken bringen Tausende ihre Trauer und Fassungslosigkeit über die Tat zum Ausdruck - darunter auch Politiker und Prominente wie CDU-Generalsekretär Peter Tauber, der Offenbacher Rapper Haftbefehl und TV-Moderator Daniel Aminati.

Wie der Streit am frühen Morgen des 15. Novembers eskalierte, ist noch immer nicht ganz geklärt. Ein 18-Jähriger hatte Tugce A. mit einem Schlag niedergestreckt. Sie fiel und erlitt schwerste Kopfverletzungen, von denen sie sich nicht mehr erholte. Ein Video, das den Ermittlern vorliegt, zeigt die Ereignisse auf dem Parkplatz.

Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft und schweigt. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt. Von zwei Mädchen, denen Tugce vor dem Angriff offenbar helfen wollte, fehlt noch immer jede Spur. Die Polizei sucht sie als wichtige Zeuginnen.

Die auf 13 bis 16 Jahre geschätzten Mädchen sollen betrunken gewesen und im Toilettenbereich von dem 18-Jährigen und anderen jungen Männern belästigt worden sein. Andere Gäste hatten die Situation den Ermittlungen zufolge zunächst beruhigen und die Männer nach oben bringen können. Wie es dann vor dem Lokal noch einmal zu dem Streit kam, ist noch ungeklärt.

Eine Internetpetition, in der das Bundesverdienstkreuz für Tugce gefordert wird, haben bereits mehr als 11.000 Menschen unterzeichnet.

hut/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: