kurz & krass Frau fährt in Tankstelle

Einsatz in Bochum
Feuerwehr Bochum

Einsatz in Bochum


Eine Autofahrerin ist in Bochum in den Verkaufsraum einer Tankstelle gefahren. Um sie aus dem Wagen zu befreien, musste die Feuerwehr anrücken.

Die Frau war mit dem Auto gegen Mitternacht durch die Schiebetür gefahren. Als sie zum Stehen kam, waren die Vordertüren ihres Wagens durch das Mobiliar im Verkaufsraum blockiert. Auch ein Kleinkind wurde vom Rücksitz befreit, wie die Feuerwehr mitteilte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Bilder vom Unfallort zeigen die zersprungene Scheibe des Eingangs, aber auch eine beschädigte Kühlbox, Waren auf dem Boden und das Auto an dem Platz, an dem zuvor ein Teil der Verkaufstheke stand. Angaben zum Sachschaden oder zu den Hintergründen des Unfalls machte die Polizei bisher nicht. Sie ermittele dazu noch, heißt es in der Erklärung der Feuerwehr Bochum.

Die Arbeiten in der Tankstelle dauerten den Angaben zufolge etwa zwei Stunden, insgesamt seien zehn Einsatzkräfte angerückt.

aar/dpa

Mehr zum Thema


Diskutieren Sie mit!
0 Leserkommentare

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.