Tennessee Dreijähriges Kind erschießt einjährige Schwester

Ein Mann aus den USA soll seine Pistole auf ein Bett gelegt haben, in dem auch ein einjähriges Mädchen lag. Das Geschwisterkind feuerte die Waffe ab und verletzte das Mädchen tödlich.

Polizeiwagen in Memphis, Tennessee (Symbolbild)
REUTERS

Polizeiwagen in Memphis, Tennessee (Symbolbild)


Ein drei Jahre altes Kind in Memphis im US-Bundestaat Tennessee hat eine auf dem Bett liegende Waffe ausgelöst, die offenbar auf seine einjährige Schwester gerichtet war. Das Kind wurde getroffen und ist an seinen Verletzungen gestorben, wie das Magazin "People" berichtet. Der 25-jährige Besitzer der Waffe wurde demnach wegen fahrlässiger Tötung verhaftet.

In dem Bericht heißt es, die Mutter habe das Mädchen am Freitagmorgen ins Bett gelegt, auf dem der 25-jährige Mann auch seine Waffe deponiert hatte. "Zeugen hörten dann einen Schuss und bemerkten, dass das einjährige Kind angeschossen wurde", sagte die Polizei von Memphis - offenbar von dem dreijährigen Geschwisterkind.

Zunächst sei nicht klar gewesen, wer die Pistole abgefeuert hatte. Der Mann habe die Waffe genommen und sei geflohen. Das Mädchen sei im kritischen Zustand ins Krankenhaus gebracht worden, wo es später seinen Verletzungen erlag.

Der Waffenbesitzer habe sich der Polizei gestellt, als er hörte, dass das Mädchen gestorben sei. Der Polizei zufolge hatte er Beweise manipuliert und war ein verurteilter Straftäter im Besitz einer Feuerwaffe.

Laut "People" hatte der 25-Jährige der Mutter des Opfers zuvor gesagt, er brauche die Waffe, um sich zu schützen.

cop

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.