Treffen in Kopenhagen: Sommerferien für Weihnachtsmänner

Eigentlich hat der Weihnachtsmann noch fünf Monate Schonfrist, doch einige können es kaum erwarten, ihre Arbeitskluft anzulegen: In Kopenhagen sind derzeit Hunderte Männer und Frauen mit Rauschebärten und roten Mänteln unterwegs. Ho! Ho! Ho!

Kopenhagen - Sie kamen im rot-weiß gestreiften Strampler, mit roter Mütze samt weißer Bommel und natürlich mit dem obligatorischen Rauschebart: In Kopenhagen hat der Weihnachtsmann-Weltkongress begonnen. Einer der ersten Programmpunkte war ein gemeinsames Fußbad. Rund 125 Teilnehmer stapften in ihrer Arbeitskleidung in den Öresund, die Wassertemperatur sei mit 17 Grad "angenehm" gewesen.

Bis Donnerstag soll das Treffen in einem Vergnügungspark noch dauern. Dem Veranstalter zufolge ist Dänemark mit 80 Weihnachtsmännern am stärksten vertreten, aus Deutschland seien nur "sechs bis sieben" Verkleidete dabei.

Auf der Programmliste steht ein Fußballspiel, eine gemeinsame Parade und ein Hindernislauf der Weihnachtsmänner. Und Weihnachstfrauen. Denn mit dem Geschlecht nehmen es die Veranstalter nicht so genau. Auch eine Altersbeschränkung gibt es offensichtlich nicht: Zu sehen waren Kleinkinder mit Zipfelmütze, der älteste Teilnehmer ist ein 80-jähriger Kanadier.

Fotostrecke

4  Bilder
Treffen der Rauschbärte: Es weihnachtet in Kopenhagen

aar/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken
  • Nutzungsrechte Feedback