Schnee im Mai: Eisheilige gehen in die Verlängerung

Maiglöckchen und Kühe im Schnee: Im Schwarzwald, auf der Schwäbischen Alb und in den Bayerischen Alpen ist Mitte Mai der Winter zurückgekehrt, es gab teilweise 20 Zentimeter Neuschnee. Erst am Wochenende soll es wieder wärmer werden.

Brrr: Kühe und Dotterblumen im Schnee bei Oberstaufen im Allgäu Zur Großansicht
dapd

Brrr: Kühe und Dotterblumen im Schnee bei Oberstaufen im Allgäu

Offenbach - Dienstag war bereits der offiziell letzte Tag der Eisheiligen. Doch an diese Regel hält sich das Wetter nicht: Am Mittwoch schneite es am Alpenrand und in den südlichen Mittelgebirgen. "Es kommt immer wieder vor, dass es Mitte Mai noch schneit. Aber dieser Kaltluftvorstoß ist schon ungewöhnlich", sagte Volker Wünsche vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Die Schneefallgrenze sei auf 800 Meter gesunken.

In Oberstdorf im Allgäu schneite es am Mittwoch ebenso wie in Ramsau im Berchtesgadener Land. Auf der Zugspitze (2962 Meter) fielen 20 Zentimeter Schnee. Ähnlich war es im Nordschwarzwald mit 17 Zentimetern in Baiersbronn-Ruhestein. Auch die Schwäbische Alb zeigte sich in Weiß.

In Baden-Württemberg wurden Autofahrer in den Hochlagen von Schneefall überrascht. Der Winterdienst musste auch auf den Autobahnen ausrücken. Zu größeren Behinderungen kam es nach Polizeiangaben allerdings nicht.

Auch der Himmelfahrtstag und der Freitag sollen dem DWD zufolge kühl bleiben, es drohe Nachtfrostgefahr. Erst am Wochenende werde es dann wärmer: Am Samstag könnten im Osten Deutschlands Temperaturen um 25 Grad erreicht werden. In der Westhälfte gebe es bei 18 bis 22 Grad Schauer und Gewitter.

aar/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. ja also
smerfs 16.05.2012
hier ist jetzt berlin gefragt, es kann doch nicht angehen mitten in der klimaerwärmung solch ein wetter, dem muss jetzt mit allen mitteln einhalt geboten werden. wo bleibt frau merkel?
2.
Olaf 16.05.2012
Zitat von smerfshier ist jetzt berlin gefragt, es kann doch nicht angehen mitten in der klimaerwärmung solch ein wetter, dem muss jetzt mit allen mitteln einhalt geboten werden. wo bleibt frau merkel?
Wenn es kälter ist als sonst, handelt es sich eindeutig um Wetter und nicht um Klima. Außerdem wurde die Klimaerwärmung schon vor einiger Zeit umgelabelt zum Klimawandel. Das passt dann ja irgendwie immer.
3. Hat Ramsauer schon den Winter ausgerufen?
_unwissender 16.05.2012
Zitat von smerfshier ist jetzt berlin gefragt, es kann doch nicht angehen mitten in der klimaerwärmung solch ein wetter, dem muss jetzt mit allen mitteln einhalt geboten werden. wo bleibt frau merkel?
Das Schlimmste ist ja die Verunsicherung für den Autofahrer! Müssen jetzt alle wieder ihre Winterreifen aufziehen? Oder müssen das nur die Bergebewohner? Was ist nun zu tun? Und, vor allem, die Reifenhändler sind schon wieder überlastet und haben auch noch kurze Woche wegen Fenstertag... Ich fühle mich sehr unsicher.
4.
CompressorBoy 16.05.2012
Zitat von OlafWenn es kälter ist als sonst, handelt es sich eindeutig um Wetter und nicht um Klima. Außerdem wurde die Klimaerwärmung schon vor einiger Zeit umgelabelt zum Klimawandel. Das passt dann ja irgendwie immer.
Wie auch immer. Werde gleich mal meinen Ofen mit ordentlich CO2-Ausstoß anmachen. An den Polen ist es eindeutig noch nicht warm genug.
5.
Olaf 16.05.2012
Zitat von CompressorBoyWie auch immer. Werde gleich mal meinen Ofen mit ordentlich CO2-Ausstoß anmachen. An den Polen ist es eindeutig noch nicht warm genug.
Das ist bei diesen Temperaturen ja auch alternativlos.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Gesellschaft
RSS
alles zum Thema Wetter
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
PLZ-Wetter Deutschland