Traumhochzeit in Wien Opernstar Netrebko hat Tenor Eyvazov geheiratet

Klassisch in Weiß haben sich Sopranistin Anna Netrebko und Tenor Yusif Eyvazov in Wien das Jawort gegeben. Im Anschluss gab es für die zwei frisch vermählten Sänger eine pompöse Feier.

DPA

Die Starsopranistin Anna Netrebko hat geheiratet. Die 44 Jahre alte Operndiva feierte mit ihrem rund sechs Jahre jüngeren Verlobten Yusif Eyvazov in Wien Hochzeit. Die gebürtige Russin ist mit dem aserbaidschanischen Tenor seit 2014 liiert. Bei der Trauung im noblen Palais Coburg war nur der engste Freundes- und Familienkreis dabei. "Ich bin sehr glücklich", sagte Eyvazov.

"Im Leben gibt es Weiß und Schwarz. Für mich ist das Leben jetzt strahlend weiß", hatte die Sängerin kurz vor der Trauung gesagt. Am Abend winkte sie nur kurz in die Menge und bedankte sich für die vielen Glückwünsche, bevor sie mit ihrem neuen Gatten und ihrem Sohn in einer weißen Kutsche verschwand. Aus Sicht der österreichischen "Kronen Zeitung" eine durchaus pompöse Angelegenheit:

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt hatten zuvor Dutzende Fans vor dem Palais Coburg ausgeharrt, um einen Blick auf das Paar zu erhaschen. Nach der Fiaker-Fahrt durch die City wurden die beiden zur Party im Palais Liechtenstein mit einem riesigen Feuerwerk begrüßt. Zur Feier wurden rund 180 Gäste erwartet. Auf der Speisekarte standen unter anderem gegrilltes Rind und Sorbetvariationen. Anschließend sollte ein DJ zum Tanz bitten, außerdem stand der Auftritt eines russischen Chors auf dem Programm.

Netrebko hatte Eyvazov erst 2014 am Rande einer Aufführung in Rom kennengelernt - und sich noch im selben Jahr verlobt. Die 44-Jährige war zuvor sechs Jahre lang mit dem aus Uruguay stammenden Bassbariton Erwin Schrott liiert. Mit ihm hat Netrebko einen gemeinsamen Sohn.

Es war Anna Netrebkos Wunsch, in Wien zu heiraten. Sie hat ihren Wohnsitz in der Stadt, seit 2006 besitzt sie neben der russischen auch die österreichische Staatsbürgerschaft. Doch zur Traumhochzeit in Wien gratulierte per Twitter prompt auch die russische Botschaft in Österreich. Ende 2014 hatte sich die Sängerin sogar in den Ukrainekonflikt eingemischt - und medienwirksam mit einem prorussischen Separatistenführer posiert.

Zur Hochzeit wurden auch zahlreiche Persönlichkeiten aus Musik und Kultur erwartet; darunter die Präsidentin der Salzburger Festspiele, Helga Rabl-Stadler, sowie der Bass Ildar Abdrazakov. Bei den Salzburger Festspielen hatte Netrebko einst ihren Durchbruch gefeiert.

"Es ist wirklich eine große Sache, denn sie hat sich das wirklich verdient, eine Familie, und ich weiß, sie hat sich das sehr gewünscht", sagte der polnische Tenor Piotr Beczala, ein oftmaliger Bühnenpartner Netrebkos, dem Sender ORF. Eyvazovs Rolle als Ehemann eines Weltstars werde wohl nicht ganz einfach, so Beczala.

apr/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hunjeck 29.12.2015
1. Glückwunsch
Da muss man wohl gratulieren. Leider sind meine Pläne für eine gemeinsame Zukunft mit Frau Netrebko aufs Eis gelegt
Annabelle1811 30.12.2015
2. Na ja,
rein optisch passt der Neue auch besser zu ihr. Vielleicht dauert es diesmal länger. Ich wünsche ihnen jedenfalls viel Glück!
mulli3105 30.12.2015
3. Seit sie
sich demonstrativ mit einem Offizier der russischen Separatisten gezeigt hat, ist sie bei mir unten durch.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.