Fotoprojekt in Ostdeutschland Wovon träumt ihr?

Ein Haus am Meer, eine neue Niere, einmal Wildtiere in Afrika sehen: Auf unserem Roadtrip über die B96 haben wir Menschen nach ihren Träumen gefragt. Manche sind traurig, manche voller Sehnsucht. Sehen Sie selbst.

Thomas Victor

Von Raphael Thelen und


Aus dem tiefsten Sachsen führte die Fernverkehrsstraße 96 über Berlin zu den weiten Horizonten der Ostseebäder Rügens. Wer seinen Trabi oder seinen Wartburg bestieg, der konnte ein bisschen träumen, von einem anderen Leben, von Freiheit.

Dann brach die DDR zusammen, die Bundesrepublik übernahm, aus der F96 wurde die B96. Und wovon träumen die Menschen entlang der Straße heute?

Dieser Frage gehen Raphael Thelen und Thomas Victor in ihrem Roadtrip für SPIEGEL ONLINE nach. Unterwegs sprachen sie immer wieder mit Menschen, die ihnen begegneten, über deren Träume.

Manche Wünsche sind traurig, so wie der von Uwe, der auf eine Spenderniere hofft. Andere erzählen von Fernweh, von der Sehnsucht nach Abenteuern oder der Hoffnung nach Freundschaft und lebenslangem Zusammenhalt.

Für unsere Fotoreportage haben die Menschen ihre Träume handschriftlich niedergeschrieben. Ihre Aussagen finden Sie auch in der Bildunterschrift. Klicken Sie sich durch:

Die gesammelten Reportagen von der "Straße der Träume" finden Sie hier.



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.