Zwei Promille 42-Jähriger rauscht durch Führerscheinprüfung

Wie betrunken kann man sein: Mit knapp zwei Promille Alkohol im Blut ist ein 42-Jähriger in Bamberg zu seiner praktischen Führerscheinprüfung angetreten. Dem Fahrlehrer und dem Prüfer fiel zunächst nichts Ungewöhnliches auf.


Bamberg - Völlig betrunken hat sich ein 42-Jähriger in Bamberg zu seiner praktischen Führerscheinprüfung gemeldet. Er hatte knapp zwei Promille im Blut, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Fahrlehrer und Prüfer merkten zunächst nichts. Erst nach einiger Zeit ließ sie die Alkoholfahne des 42-Jährigen Verdacht schöpfen.

Trotzdem durfte er weiterfahren: Der Prüfer wies ihn an, die Polizeiinspektion anzusteuern. Dort musste er einen Alkoholtest machen.

Den Prüfling erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Wann er wieder zur Führerscheinprüfung zugelassen wird, ist unklar. Auch gegen Prüfer und Fahrlehrer wird ermittelt, weil sie die Fahrt nicht verhindert hatten.

jdl/apn



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.