Geständnis von "Twilight"-Star Kristen Stewart ist kein Pferdemädchen

Sie sitzt nur sehr ungern auf dem hohen Ross: Wie "Twilight"-Schauspielerin Kristen Stewart verraten hat, leidet sie unter schrecklicher Angst vor Pferden - was an einem traumatischen Erlebnis in ihrer Kindheit liegt.

Getty Images

New York - Die "Twilight"-Schauspielerin Kristen Stewart musste für die "Schneewittchen"-Neuverfilmung "Snow White and the Huntsman" ihre Angst vor Pferden überwinden.

"Ich musste von Klippen herunterspringen und auf Pferden reiten. Und das macht mir Angst", sagte der Star aus der Vampirreihe "Twilight" am Rande der Comic-Messe WonderCon in San Francisco vor Reportern, wie die Online-Ausgabe der US-Zeitschrift "People" berichtete.

Als Neunjährige sei sie von einem Pferd gefallen und habe sich ernste Verletzungen am Ellenbogen zugezogen. Seitdem habe sie Respekt vor den Tieren. "Ich war wirklich, wirklich nicht glücklich, all diese Dinge machen zu müssen. Ich mag das nicht, ich hasse das", sagte die 21-Jährige.

nga/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.