Unglück in Ghana Bus stößt mit Lkw zusammen - mehr als 50 Tote

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Ghana sind mindestens 53 Menschen ums Leben gekommen. Ein Bus war auf dem Weg nach Tamale frontal mit einem Laster zusammengeprallt.


Im Norden von Ghana hat sich eines der schlimmsten Busunglücke der vergangenen Jahrzehnte ereignet. Mindestens 53 Menschen kamen ums Leben, als ein Bus auf dem Weg in die Stadt Tamale einen Laster frontal rammte. Dutzende Menschen wurden verletzt.

Laut Polizei war der Bus unterwegs von der Stadt Kumasi nach Tamale, als er in der Nacht auf der Schnellstraße mit einem Lebensmitteltransporter zusammenstieß. "Viele der Passagiere waren sofort tot", sagte der regionale Polizeichef Maxwell Atingane. Die Überlebenden seien teilweise schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Dem Polizeichef zufolge wurde der Crash durch einen technischen Defekt verursacht. Es werde dennoch ermittelt.

gam/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.