kurz & krass Diese Rechnung ist Banane

Banane (Symbolbild)
imago/ Photocase

Banane (Symbolbild)


Wie viel ist eine Banane wert? Sicherlich nicht mehr als tausend Euro - doch so viel sollte eine Britin für die Frucht zahlen. Wie konnte das passieren?

Bobbie Gordon aus Sherwood in Nottingham kaufte in einem Supermarkt der Kette Asda eine Banane - auf der Rechnung, die sie bei Twitter veröffentlichte, erschien ein Preis von 930,11 Pfund (umgerechnet etwa 1065 Euro) - statt 0,11 Pfund.

Gordon und ihr Ehemann waren nach eigenen Angaben erstaunt. Sie hätten aber nicht gedacht, dass ihre Kreditkarte tatsächlich mit der Summe belastet werde, sagte sie der BBC: "Wir haben gedacht, das sei bloß ein dummer Fehler."

Offenbar scherzte die Frau sogar noch über die Luxusbanane. Ihrem sieben Jahre alten Kind habe sie gesagt: "Du musst diese Banane wirklich genießen."

Dann jedoch bekam Gordon ein Schreiben von der Betrugsabteilung ihres Kreditkartenunternehmens. Darin heißt es, es habe einen Versuch gegeben, das Konto mit dem Betrag zu belasten.

Die Supermarktkette entschuldigte sich für den Fehler. "Auch wenn unsere Bananen exzellent sind, stimmen sogar wir zu, dass sie nicht so viel wert sind. Da war sicher eine Panne in unserem System", sagte ein Asda-Sprecher der BBC zufolge. Er bedanke sich bei Bobbie Gordon dafür, dass sie ihre Augen offen gehalten habe. Man wolle sicherstellen, dass so etwas nicht wieder passiere.

bbr

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.