Flohmarktkauf Modeschmuck entpuppt sich als wertvoller Diamant

Ein Diamantring soll bei einer Auktion in Großbritannien bis zu 350.000 Pfund erzielen. Die Besitzer hatten das Stück vor 30 Jahren auf einem Flohmarkt gekauft - für zehn Pfund.

Wertvoller Diamantring
Sotheby's

Wertvoller Diamantring


Sie wussten nicht, auf welchem Schatz sie saßen: Die Besitzer eines Diamantrings dachten über Jahrzehnte, es handle sich um Modeschmuck. Nun wollen sie den Stein bei einer Auktion Anfang Juni versteigern. Das Auktionshaus Sotheby's schätzt den Wert des Diamanten auf bis zu 350.000 Pfund.

Die Besitzer, die anonym bleiben wollen, kauften den Ring laut Sotheby's in den Achtzigern auf einem Flohmarkt in Isleworth im Westen Londons. Sie gaben zehn Pfund für das Stück aus - in dem Glauben, es sei Modeschmuck. Nach 30 Jahren brachten sie den Ring zu dem Auktionshaus, nachdem ein Juwelier ihnen gesagt hatte, dass der Stein möglicherweise echt sei.

"Sie hatten keine Vorstellung von seinem Wert", sagte Jessica Wyndham, Chefin der Londoner Schmuckabteilung von Sotheby's dem "Guardian". Nun seien sie "unglaublich aufgeregt", es gehe schließlich um eine Summe Geld, die ihr Leben verändern könne.

Der mehr als 26 Karat schwere, weiße Diamant stammt Wyndham zufolge vermutlich aus dem 19. Jahrhundert. Über seine Geschichte vor dem Flohmarktkauf ist jedoch nichts bekannt.

Die altmodische Art des Schliffes könnte dazu führen, dass Menschen glaubten, es handle sich nicht um einen echten Stein, sagte Wyndham. "Bei dem antiken Stil reflektiert das Licht nicht so stark wie bei dem modernen Stil." Früher hätten Diamantenschleifer eher darauf geachtet, möglichst viel Gewicht des Steins zu erhalten, anstatt ihn so brillant wie möglich erscheinen zu lassen.

wit

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.