Großbritannien Zeuge will mysteriösen Pianisten kennen

Der Unbekannte, der in einem durchnässten Anzug an einem Strand der britischen Grafschaft Kent aufgelesen wurde, ist möglicherweise identifiziert. Einem Bericht der BBC zufolge hat ihn ein Zeuge erkannt. Großbritanniens moderner Kaspar Hauser sei ein französischer Straßenmusiker, hieß es.


Der mysteriöse Klavierspieler auf Foto aus der Klinik
DPA

Der mysteriöse Klavierspieler auf Foto aus der Klinik

London - Ein polnischer Straßenkünstler habe ein Foto des Unbekannten in einer Zeitung in Rom gesehen und den Mann erkannt, meldete die BBC. Er habe mit dem mysteriösen Klavierspieler zusammen in Nizza gearbeitet, gab der 33-Jährige, der sich illegal in Italien aufhält, bei der Polizei zu Protokoll. Der Pianist heiße Steven Villa Masson. "Ich möchte ihm helfen, seine Erinnerung und Identität wiederzufinden", sagte der Zeuge der italienischen Zeitung "La Repubblica".

"Es ist eine Möglichkeit, und wir werden dieser nachgehen. Aber es ist eben nur eine Möglichkeit - nicht mehr", sagte ein britischer Sozialarbeiter der BBC. Inzwischen wurde auch Interpol in die Ermittlungen eingeschaltet.

Die Polizei hatte den Mann an einem Strand in einem völlig durchnässten Abendanzug aufgelesen. Der Mann war unfähig zu sprechen. Im Krankenhaus malte er eine schwedische Flagge und einen Konzertflügel auf ein Blatt Papier. Daraufhin wurde er in der Krankenhauskapelle zu einem Flügel gebracht. Zum Erstaunen der Anwesenden gab der Mann, dessen Alter auf Mitte 20 bis Mitte 30 geschätzt wird, dort ein zweistündiges klassisches Klavierkonzert auf hohem Niveau.

Der Unbekannte befindet sich mittlerweile seit Wochen in einer psychiatrischen Klinik, ohne dass er spricht oder seine Identität bekannt wurde. Allerdings spielt er dort stundenlang Klavier, wobei er sich sichtlich entspannt.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.