Unfall bei Hamburg Bus kollidiert mit Autos - neun Verletzte

In der Nähe von Hamburg ist ein Auto mit einem Linienbus kollidiert, der danach frontal mit einem weiteren Wagen zusammenstieß. Eine 18-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Linienbus und zwei Autos stehen nach einem Unfall an der Straße
DPA

Linienbus und zwei Autos stehen nach einem Unfall an der Straße


In Schleswig-Holstein ist es zu einem Busunfall gekommen, bei dem neun Menschen verletzt wurden. Ein Auto war zwischen Großensee und Braak beim Abbiegen aus noch ungeklärter Ursache mit einem Linienbus zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte.

Der Bus sei danach frontal gegen einen weiteren Wagen geprallt, sagte eine Sprecherin. Die 18-jährige Fahrerin wurde den Angaben zufolge schwer verletzt. Acht weitere Menschen hätten leichte Verletzungen erlitten, darunter drei Menschen aus dem ersten Unfallwagen im Alter von neun, 32 und 41 Jahren sowie fünf Buspassagiere.

fok



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.