Rätsel um Namen Warum heißt Gründonnerstag so?

Für viele ist der Name des Tages vor Karfreitag ein Rätsel: Warum heißt Gründonnerstag eigentlich Gründonnerstag? Sprachwissenschaftler und Theologen klären auf.

Bunt sind die Eier, grün ist der Donnerstag. Aber warum?
DPA

Bunt sind die Eier, grün ist der Donnerstag. Aber warum?


Warum ist der Donnerstag vor Ostern grün? Da es hier um die Karwoche geht und am Gründonnerstag des Abendmahls gedacht wird, liegt es nahe, Leute aus der Kirche zu fragen. Sie müssen es doch wissen, oder?

Ingolf Hübner, Referent Theologie bei der Diakonie Deutschland, ist sich sicher: "Das 'grün' kommt nicht von der Farbe, sondern vom althochdeutschen Grunen, dem Greinen oder Weinen." So meldet es auch der evangelische Pressedienst: "Das 'grün' in Gründonnerstag leitet sich nicht von der Farbe, sondern vom Wort greinen ab."

Fragt man nun aber statt eines Theologen einen Sprachwissenschaftler, sieht die Erklärung wieder anders aus: Die Herleitung des Wortes Gründonnerstag sei in keinem ernst zu nehmenden deutschen Wörterbuch zu finden, so die Gesellschaft für deutsche Sprache. Grün sei vom 14. bis 16. Jahrhundert im kirchlichen Sprachgebrauch im Sinne von frisch, erneuert, sündenlos verwendet worden. Das sei "die einleuchtendste Erklärung", so die Sprachwissenschaftler.

Ganz genau wird man es wohl nicht klären können. Aber eines steht fest: Die Grüne Soße ist wirklich grün.

vet

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mslanzer 17.04.2014
1. Grün hinter den Ohren
"Grün sei vom 14. bis 16. Jahrhundert im kirchlichen Sprachgebrauch im Sinne von frisch, erneuert, sündenlos verwendet worden." dazu passt der Sprachgebrauch: "grün hinter den Ohren sein"
hartmannulrich 17.04.2014
2. Der Gründonnerstag ist kein Trauertag
Die Herleitung des "Gründonnerstags" von "greinen" ist weit verbreitet, aber ziemlich sicher falsch. Es gibt keinen Beleg dafür; außerdem ist der Gründonnerstag gerade kein Trauertag - die liturgische Farbe ist weiß, nicht violett, wie sonst in der Passionszeit. In den Niederlanden heißt er denn auch "Weißer Donnerstag".
niveaukritiker 17.04.2014
3. Traurig..
.. Dass es mittlerweile ein Rätsel ist.
karl_schnitzel 17.04.2014
4. Wermutlich
eines der Feste viel älteren Ursprungs das die Kirche sich einverleibt hat. Viele der älteren Religionen haben Frühlingsfeste die sich mit dem Neuentfalten des Lebens beschäftigen.
überzwerg 17.04.2014
5. Karwoche
Zitat von sysopDPADer Name des heutigen Tages ist ein Rätsel. Warum ist der Donnerstag vor Ostern grün? Sprachwissenschaftler und Theologen klären auf. http://www.spiegel.de/panorama/gruendonnerstag-vor-ostern-bedeutung-des-namens-zu-beginn-der-karwoche-a-964953.html
Seit wann beginnt die Karwoche am Gründonnerstag? Seit jeher fängt sie an Palmsonntag an. Das ist der Sonntag vor Ostern, für diejenigen, die nicht wissen, wann Palmsonntag ist...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.