Stromschlag Fünf Menschen sterben beim Christbaumschmücken

Tragischer Unfall zur Vorweihnachtszeit: Beim Dekorieren eines Christbaums sind in Guatemala fünf Menschen tödlich verunglückt.


In der Ortschaft Malacatán im Department San Marcos ist es am Dienstag zu einem folgenschweren Unfall gekommen: Beim Christbaumschmücken erlitten fünf Menschen einen Stromschlag und starben.

Wie Lokalmedien berichteten, waren die jungen Leute gerade dabei, einen Weihnachtsbaum auf einem Platz des Dorfes mit Christbaumschmuck zu behängen, als sie versehentlich ein Starkstromkabel berührten. Die Opfer waren auf der Stelle tot. Vier von ihnen konnten bereits identifiziert werden, es handelte sich um junge Männer zwischen 17 und 24 Jahren.

Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein.

ala/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.