Hässlicher Hunde-Star Elwood ist tot

Elwood war hässlich und das war sein Glück: Erst rettete ihn sein Frauchen vor der Giftspritze, dann wurde er sogar berühmt - als "hässlichster Hund der Welt". Nun ist der Mischling im Alter von 8 Jahren gestorben.

AP/dpa

Sewell - Manche verglichen ihn mit E.T. oder Meister Yoda - und das ist eigentlich noch geschmeichelt. Im Jahr 2007 wurde Elwood zum "hässlichsten Hund der Welt" gewählt, am Donnerstag ist das Tier im Alter von 8 Jahren gestorben, wie seine Besitzerin Karen Quigley mitteilte.

Elwood habe in den vergangenen Monaten einige gesundheitliche Probleme gehabt, sagte Quigley. Zuletzt hätte er sich aber erholt, bevor er am Donnerstag unerwartet gestorben sei. Die Frau aus New Jersey hatte Elwood im Jahr 2005 vor dem Tod bewahrt: Damals sollte das Tier eingeschläfert werden.

Mit seinem weißen Irokesen-Haarschnitt, der ansonsten haarlosen, bräunlichen Haut und dem müden Blick entspricht Elwood nicht dem üblichen Schönheitsideal für Vierbeiner. Letztlich machte gerade sein außergewöhnliches Aussehen den Mischling aus Chinesischem Schopfhund und Chihuahua bekannt. Seine Geschichte wurde sogar zur Vorlage für ein Kinderbuch - darin geht es um gegenseitige Akzeptanz.

usp/AP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.