Unglück im Mannheimer Hafen: Vermisster 14-Jähriger ist tot

Polizei und Feuerwehr suchten mit Tauchern nach einem vermissten Teenager im Mannheimer Hafen - sein Ruderboot war mit einem Schiff kollidiert, seitdem galt er als vermisst. Nun steht fest: Der 14-Jährige ist bei dem Unfall ums Leben gekommen.

DLRG-Mitarbeiter im Mannheimer Hafen: Der gesuchte Teenager ist tot Zur Großansicht
dapd

DLRG-Mitarbeiter im Mannheimer Hafen: Der gesuchte Teenager ist tot

Mannheim - Der Schüler, der am vergangenen Mittwoch bei einem Schiffsunfall im Mannheimer Hafen verunglückte, ist tot. Taucher haben am Donnerstagabend die Leiche des 14-Jährigen geborgen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der Tote wurde demnach an einer schwer zugänglichen Stelle am Schiffsrumpf entdeckt. Die gerichtsmedizinische Bestätigung seiner Identität stehe zwar noch aus, laut Polizei besteht jedoch kein Zweifel, dass es sich um den Gesuchten handelt.

Der 14-Jährige war am Mittwoch gemeinsam mit einem 13 Jahre alten Freund in einem Ruderboot im Mühlauhafen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache waren die beiden mit ihrem Boot zwischen ein Schubschiff und den zugehörigen Anhänger geraten. Der 13-Jährige konnte sich an Land retten. Er erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der 14-Jährige geriet bei dem Unglück unter die Schiffe. Taucher suchten zunächst vergeblich nach dem Jungen, bargen jedoch im Verlauf der Aktion Leichenteile aus dem abgesperrten Hafenbecken. Bei der Untersuchung des Schiffsrumpfs fanden Polizeitaucher schließlich den toten Jungen.

Wie genau es zu der Kollision zwischen Sportruderboot und Frachtschiff kommen konnte, ist noch unklar. Die Befragung von Zeugen und der Bootsmannschaft soll Aufschluss über die Ereignisse am Mittwoch bringen. Der überlebende Junge konnte bis zum Freitag noch nicht befragt werden.

aar/dapd/AFP

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Panorama
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren