Anruf von Nachbarn und Mutter Polizei beendet Hausparty eines Teenagers

Professionelles DJ-Pult, Türsteher, 60 Gäste: Ein 16-Jähriger hat eine Party im Haus seiner Eltern veranstaltet. Trotz guter Organisation dauerte die Fete nicht lange.


Die Polizei hat in Hagen die Hausparty eines 16-Jährigen aufgelöst. Erst hatten sich die Nachbarn bei den Beamten über den Lärm beschwert. Danach habe auch die Mutter des Teenagers bei der Polizei angerufen und diese um Hilfe gebeten, wie ein Sprecher mitteilte. Die Mutter war nicht zu Hause, was der 16-Jährige für die Organisation einer großen Fete genutzt hatte.

Im Wohnzimmer stand ein professionelles DJ-Pult, es gab einen Türsteher, eine Gästeliste und rund 60 Besucher. Es dauerte allerdings nicht lange, bis die Polizei die Party wegen der Beschwerden räumte.

Für einen betrunkenen jungen Mann musste ein Rettungswagen gerufen werden. Seine Mutter habe ihn allerdings mit einem Klaps auf die Wange wecken und mit nach Hause nehmen können, teilten die Ermittler mit.

kmy



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.