Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Massenpanik in Madrid: Drei Frauen sterben bei Halloween-Party

Sie erlitten einen Herz- und Atemstillstand: Drei junge Frauen sind bei einer Feier in Madrid ums Leben gekommen. Sie gehörten zu Tausenden Besuchern einer Halloween-Party und wurden offenbar Opfer einer Massenpanik.

Madrid - Bei einer Halloween-Party sind in Madrid drei junge Frauen gestorben. Zwei weitere Teilnehmer der Feier erlitten lebensgefährliche Verletzungen, teilten die Rettungsdienste in der spanischen Hauptstadt mit.

Die Todesfälle ereigneten sich in den frühen Morgenstunden in der Madrid Arena, einer großen Sporthalle im Parkgelände Casa de Campo. Die genauen Umstände sind noch nicht bekannt. Eine Augenzeugin berichtete dem Radiosender Cadena SER, an einem der Ausgänge habe es ein dichtes Gedränge gegeben, weil alle anderen Ausgangstore verschlossen gewesen seien.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die Panik vermutlich durch ein bengalisches Feuer ausgelöst, das ein Unbekannter in der Halle entzündet hatte. Zudem seien mehrere Knallfrösche geworfen worden. Dies habe wahrscheinlich mehrere Besucher zu der Annahme veranlasst, in der Halle werde geschossen. Ein Korridor wurde für eine Gruppe von Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren zur Falle. "Zwei der Mädchen starben vor Ort, die dritte später im Krankenhaus", sagte ein Behördensprecher.

An der Feier hatten bis zu 10.000 Menschen teilgenommen. In der Halle ist Platz für etwa 12.000 Menschen. Die Halloween-Party wurde nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur EFE trotz des Zwischenfalls nicht abgebrochen und ging erst mehr als eine Stunde später zu Ende.

ulz/hut/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Bevölkerung: 46,440 Mio.

Fläche: 505.968 km²

Hauptstadt: Madrid

Staatsoberhaupt:
König Felipe VI.

Regierungschef: Mariano Rajoy

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Spanien-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: