Hamburg Mutmaßlicher Taxidieb verursacht tödlichen Unfall

Beim Zusammenstoß zweier Taxis in der Hamburger Innenstadt ist ein Fahrgast gestorben. Ein weiterer Mann sowie die beiden Fahrer wurden schwer verletzt. Der Unfallverursacher war bereits in den Blick der Polizei geraten.

Unfallort am Ballindamm
DPA

Unfallort am Ballindamm


Am Ballindamm im Zentrum Hamburgs hat sich ein tödlicher Unfall ereignet. Ein mutmaßlicher Taxidieb war laut Polizei am Morgen mit "stark überhöhter Geschwindigkeit" in falscher Richtung unterwegs. Er kollidierte mit einem anderen Taxi, in dem sich drei Menschen befanden. Ein Fahrgast starb noch am Unfallort.

Der Fahrer und ein weiterer Gast wurden schwer verletzt befreit. Auch der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Zur Identität der Unfallbeteiligten konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Wegen seiner unsicheren Fahrweise war der mutmaßliche Taxidieb gegen 4 Uhr im Stadtteil Barmbek einem Polizisten aufgefallen, der nicht im Dienst war. Der Zeuge wählte den Notruf, mehrere Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Ob der Verdächtige das mitbekam, sei noch nicht geklärt, sagte ein Polizeisprecher.

Der Ballindamm wurde in beide Richtungen gesperrt. Für Autofahrer sind Verkehrsbehinderungen zu erwarten.

ulz/sms/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.