Tier macht Sachen

Tier macht Sachen Ente schwimmt wochenlang mit Pfeil im Hals umher

Hamm: Ente mit Pfeil
DPA

Hamm: Ente mit Pfeil


Vor Weihnachten schoss ein Übeltäter in Hamm einer Ente einen Pfeil in den Körper. Seither lebte das Tier mit dem Handicap - erst jetzt gab es Abhilfe.

Das Geschoss durchbohrte den Hals des Erpels. Die Tat geschah nach Auskunft der Stadt Hamm bereits vor Weihnachten. Seitdem schwamm das Tier anscheinend unbeeindruckt mit dem Pfeil im Hals auf dem Teich im Kurpark umher und konnte sogar fressen.

Ein Versuch der Feuerwehr, die Ente mit einem Kescher einzufangen, misslang. Erst jetzt konnte ein Mitarbeiter des Tiernotrufs Düsseldorf das Tier retten. Die Stockente wurde noch am selben Tag erfolgreich operiert.

Nach einer Erholungsphase in einer Wildvogelauffangstation, so hofft die Stadt Hamm, soll die Ente wieder auf dem Teich schwimmen. Nach dem Täter wird noch gesucht. Er soll den Pfeil mit einem Blasrohr geschossen haben - eine Waffe, die als Sportgerät oder zum Jagen verwendet wird.

sms/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.