Flüchtlingsheim in Hessen Mann stirbt nach Messerangriff

In einer Flüchtlingsunterkunft im hessischen Hattersheim sind offenbar zwei Männer in Streit geraten, einer zückte ein Messer. Das 39-jährige Opfer aus Afghanistan erlag seinen Verletzungen.


Bei einer Auseinandersetzung in einer Asylbewerberunterkunft in Hessen ist am Dienstag ein 39 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Man gehe nach derzeitigem Stand der Ermittlungen von einem Gewaltdelikt aus, sagte ein Polizeisprecher in Wiesbaden.

Demnach wurde am Tatort in Hattersheim ein aus Afghanistan stammender Mann gefunden. Rettungskräfte hätten ihn versorgt - der Mann sei jedoch seinen schweren Stichverletzungen erlegen.

Der mutmaßliche Täter flüchtete zunächst. Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein und warnte Einwohner der Region davor, Anhalter im Auto mitzunehmen.

Schließlich nahmen Beamte nahe der Unterkunft einen Tatverdächtigen fest, der ebenfalls in dem Asylbewerberheim wohnt. Der Mann soll 26 Jahre alt sein und aus Syrien kommen. Er soll voraussichtlich am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

mja/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.