Haustier XXL Riesenrammler Atlas hat ein neues Zuhause

Atlas hat beileibe keine Standardmaße, deshalb brauchte das Riesenkaninchen ein neues Zuhause. Eine schottische Tierschutzorganisation startete einen Aufruf - und war überwältigt von der Resonanz.

Scottish SPCA/ Peter Devlin

Riesenrammler Atlas hat ein neues Zuhause gefunden, bei einer Kaninchen-Liebhaberin im schottischen Ayrshire. Das XXL-Haustier gehört zur Kaninchenrasse Deutscher Riese - das hatten seine früheren Besitzer wohl nicht bedacht. Weil Atlas ihnen zu groß wurde, gaben sie ihn bei der schottischen Tierschutzorganisation SPCA ab.

SPCA-Chefin Anna O'Donnell startete Anfang Februar einen Aufruf, um eine neue Familie für ihren wuchtigen Schützling zu finden. Mit Erfolg. "Wir waren absolut überwältigt von der Resonanz", sagte O'Donnell. Hunderte Anrufe und E-Mails seien eingegangen - sogar aus Frankreich und Kanada.

"Wir haben uns dafür entschieden, Atlas in Schottland ein neues Zuhause zu geben, um ihm eine lange und stressige Reise zu ersparen", sagte O'Donnell. Man habe nach jemandem gesucht, der Erfahrung mit Riesenkaninchen hat - und viel Platz ums Haus.

Die Wahl fiel schließlich auf Jen Hislop, eine 43 Jahre alte Steuerfahnderin aus North Ayrshire. Seit dem Wochenende lebt Atlas nun bei ihr. "Ich bin in Tränen ausgebrochen, als ich die Nachricht bekam, dass ich ausgewählt wurde", sagte Hislop. Sie habe genug Platz und früher bereits zwei Riesenkaninchen gehabt.

"Ich habe beschlossen seinen Namen in Atilla zu ändern", sagte die neue Besitzerin. "Er hat seinen eigenen Haustier-Kinderwagen, sodass meine 15-jährige Tochter und ich mit ihn Spaziergänge machen können."

wit/mxw

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.