Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Herne: Mann bemerkt Kopfschuss erst nach Jahren

Ein Mann aus Herne hat jahrelang mit einer Pistolenkugel im Kopf gelebt. Er hatte in einer Silvesternacht angetrunken einen Schlag am Hinterkopf verspürt, dem aber keine Bedeutung beigemessen. Die Polizei vermutet, dass er das Opfer eines Schützenbruders wurde.

Kugel im Kopf: In einer Sylvesternacht hatte er nur einen Schlag auf den Hinterkopf gespürt Zur Großansicht
AFP/ Polizei

Kugel im Kopf: In einer Sylvesternacht hatte er nur einen Schlag auf den Hinterkopf gespürt

Herne - Ein vermeintlicher Schlag gegen den Hinterkopf hat sich nach mehreren Jahren als Kopfschuss entpuppt. Wie die Polizei mitteilte, war der Irrtum nur zufällig aufgefallen, weil ein 35 Jahre alter Mann aus Herne in ein Krankenhaus gefahren war, um eine Geschwulst am Kopf untersuchen zu lassen.

Als die Ärzte den Mann operierten, staunten sie nicht schlecht: In der Beule fanden sie ein Projektil vom Kaliber 22, wie es nach Angaben eines Polizeisprechers unter anderem in Pistolen oder Gewehren in Schützenvereinen verwendet wird.

Der Mann erzählte der Polizei, er sei in einer Silvesternacht vor einigen Jahren angetrunken durch die Herner Innenstadt gelaufen und habe gegen Mitternacht plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf gespürt. Dem habe er jedoch keine größere Bedeutung beigemessen habe. Auch ob es Silvester 2004 oder 2005 war, wusste er nicht mehr genau.

Die Polizei glaubt, dass ein Schütze mit einer Waffe das neue Jahr begrüßt hat. "Dabei muss der Mann, sicher unbeabsichtigt, von dem Geschoss am Kopf getroffen worden sein", sagte ein Sprecher. Die Kugel werden nun Spezialisten des Bundeskriminalamtes unter die Lupe nehmen. Sie sollen mit einer genauen Untersuchung des Projektils feststellen, ob die Tatwaffe der Polizei bekannt ist.

Der heute 35-Jährige hatte dabei Glück: Nach Angaben des Polizeisprechers drang die Kugel nicht in seinen Kopf ein, sondern setzte sich vielmehr zwischen Kopfhaut und Schädel fest. Einige Jahre danach rief sie offenbar eine Entzündung hervor, so dass die Geschwulst wuchs.

kng/ddp/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: