Hessen Vierjähriger in Schwimmbad ertrunken

Ein Badegast fand in einem hessischen Schwimmbad einen toten Jungen. Nun ist bekannt geworden, wie der Vierjährige starb.


Ein Junge, der in einem Schwimmbad im hessischen Hofheim leblos im Wasser trieb, ist ertrunken. Das ergab die Obduktion der Leiche, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten.

Wie es dazu kommen konnte, sagten die Behörden nicht. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Hofheim.

Der Junge hatte am Sonntag mit seiner Familie ein Schwimmbad in Hofheim besucht. Er wurde leblos im Becken entdeckt. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen starb der Vierjährige in einer Frankfurter Klinik.

jpz/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.