Hollywood Jennifer Lopez gibt Ben Affleck den Laufpass

Trauer bei den Paparazzi: Das Traumpaar Jennifer Lopez und Ben Affleck hat sich getrennt. Die Sängerin und Schauspielerin machte mit ihrem Verlobten nach drei geplatzten Hochzeitsterminen Schluss.


Wird wohl nix mit einem süßen Baby: Lopez und Affleck
AP

Wird wohl nix mit einem süßen Baby: Lopez und Affleck

New York - Lopez und Affleck waren seit rund eineinhalb Jahren ein Paar. Das Paar hatte sich in den letzten Wochen kaum gesehen. Schauspieler Affleck war beim Sundance-Festival in Utah und zuvor auf einer Werbetour für seinen neuen Film "Paycheck" in Europa unterwegs. Lopez wurde unterdessen in Florida in Begleitung ihres Ex-Freundes Rapper Sean "P. Diddy" Combs gesehen.

In einem US-Medienbericht hieß es gestern, die 33-jährige Lopez sei Afflecks Vorliebe für Casino-Aufenthalte sowie sein zögerliches Bekenntnis zur Heirat und für ein Baby leid. "Sie hatte es satt, auf ihn zu warten", zitierte die Zeitschrift "US Weekly" einen Vertrauten von Lopez.

"Bennifer", wie das von der Boulevard-Presse stark beachtete Hollywood-Glamour-Paar scherzhaft genannt wurde, hatte sich Ende 2001 bei den Dreharbeiten zu der Komödie "Gigli" kennen gelernt. Im November 2002 haben sich die beiden verlobt und ihre Hochzeit im vergangenen September nur wenige Tage vor dem Termin überraschend abgesagt. Seither hatte sich das Paar zwar hin und wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Gerüchte über eine bevorstehende Trennung waren aber immer wieder aufgekommen.

Kleiner Trost: Zusammen werden die beiden noch einmal in dem Film "Jersey Girl" zu sehen sein, der am 19. März in die US-Kinos kommen soll. Lopez spielt darin Afflecks Frau, stirbt aber bereits nach zwölf Filmminuten.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.